Augsburg feierte in dieser Saison mehr Auswärtssiege (sechs) als in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten zusammen (fünf). Die Topdaten zum Spiel.

  • Braunschweig verlor das vierte Spiel hintereinander, eine längere Niederlagenserie gab es für die Eintracht in dieser Saison noch nicht.

  • Augsburg gewann das zweite Spiel in Folge und wird damit die Saison mit einer positiven Bilanz abschließen: Vor der letzten Partie gegen Frankfurt stehen den 14 FCA-Siegen nur zwölf Niederlagen gegenüber.

  • Braunschweig verlor über die Hälfte der Heimspiele (neun von 17) - so viele Heimniederlagen kassierte die Eintracht nie zuvor in einer Bundesliga-Saison.

  • Augsburg stellte mit 24 Torschüssen seinen Saisonrekord ein.

  • Es lagen mehr Tore in der Luft, aber Daniel Davari wehrte acht Torschüsse ab, Marwin Hitz sechs.

  • Bei seiner 28. Einwechslung in der Bundesliga hat Raul Bobadilla erstmals getroffen.

  • Das 0:1 war Braunschweigs zehntes Joker-Gegentor in dieser Saison, das ist Ligahöchstwert.

  • Domi Kumbela blieb vor der Pause ohne Torschuss, in der zweiten Hälfte war er mit vier Torschüssen der gefährlichste Spieler.

  • Alexander Esswein war an neun Torschüssen beteiligt und bestritt beim FCA die meisten Zweikämpfe (27).