Raul Bobadilla besorgt den sechsten Auswärtssieg der Saison
Raul Bobadilla besorgt den sechsten Auswärtssieg der Saison
Bundesliga

Augsburgs Auswärtsstärke

Augsburg feierte in dieser Saison mehr Auswärtssiege (sechs) als in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten zusammen (fünf). Die Topdaten zum Spiel.

    Braunschweig verlor das vierte Spiel hintereinander, eine längere Niederlagenserie gab es für die Eintracht in dieser Saison noch nicht.

    Augsburg gewann das zweite Spiel in Folge und wird damit die Saison mit einer positiven Bilanz abschließen: Vor der letzten Partie gegen Frankfurt stehen den 14 FCA-Siegen nur zwölf Niederlagen gegenüber.

    Braunschweig verlor über die Hälfte der Heimspiele (neun von 17) - so viele Heimniederlagen kassierte die Eintracht nie zuvor in einer Bundesliga-Saison.

    Augsburg stellte mit 24 Torschüssen seinen Saisonrekord ein.

    Es lagen mehr Tore in der Luft, aber Daniel Davari wehrte acht Torschüsse ab, Marwin Hitz sechs.

    Bei seiner 28. Einwechslung in der Bundesliga hat Raul Bobadilla erstmals getroffen.

    Das 0:1 war Braunschweigs zehntes Joker-Gegentor in dieser Saison, das ist Ligahöchstwert.

    Domi Kumbela blieb vor der Pause ohne Torschuss, in der zweiten Hälfte war er mit vier Torschüssen der gefährlichste Spieler.

    Alexander Esswein war an neun Torschüssen beteiligt und bestritt beim FCA die meisten Zweikämpfe (27).