Mönchengladbach beging nur ein einziges Foul (Roel Brouwers in der 90. Minute), so wenige wie in den letzten 20 Jahren nie eine Mannschaft in einem Bundesliga-Spiel. Die Topdaten.

  • Nur insgesamt zwölf Fouls waren so wenige wie in keinem anderen Saisonspiel.

  • Schalke verlor erstmals seit dem 26. Oktober 2013 wieder ein Bundesliga-Heimspiel (damals 1:3 gegen Dortmund).

  • Schalke kassierte die zweite Niederlage in Folge - nur am 2. und 3. Spieltag hatten die Königsblauen in dieser Saison auch zwei Spiele hintereinander verloren.

  • Mönchengladbach feierte den ersten Auswärtssieg bei Schalke 04 seit August 1992 (damals noch im Parkstadion mit 2:1).

  • In seinem achten Bundesliga-Spiel gegen Schalke hat Patrick Herrmann erstmals getroffen.

  • Herrmann gab vier der zwölf Torschüsse der Borussia ab und damit so viele wie kein anderer Gladbacher.

  • Mönchengladbach verkürzte durch den Sieg den Rückstand auf Platz vier auf drei Punkte - die Borussia hat nun in den letzten beiden Spielen gegen Mainz und in Wolfsburg sogar noch die Chance auf die Champions League.

  • Adam Szalai spielte erstmals im Jahr 2014 von Beginn an.

  • Schalkes Startelf hatte ein Durchschnittsalter von 23,2 Jahren, eine so junge Anfangsformation schickte S04 in der Bundesliga zuletzt im Dezember 2009 Bremen auf das Feld.