Ärger über ein Jubiläum: Die Rote Karte, die sich Frankfurts Haris Seferovic einhandelt, ist der 2000. Platzverweis der Bundesliga-Geschichte
Ärger über ein Jubiläum: Die Rote Karte, die sich Frankfurts Haris Seferovic einhandelt, ist der 2000. Platzverweis der Bundesliga-Geschichte
Bundesliga

Seferovic sieht historische Rote Karte

Frankfurt - Jubiläumspleite im Jubiläumsspiel: In seinem 750. Bundesliga-Spiel (als Trainer und Spieler) kassierte Thomas Schaaf seine 200. Niederlage. Die Topdaten zum Spiel Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart.

    Armin Veh verlor als Bundesliga-Trainer noch nie bei der Eintracht - für ihn gab es vier Siege und zwei Remis.
    Stuttgart feierte seinen ersten Auswärtssieg seit dem 10. November 2013 (damals 3:1 in Freiburg).
    Der Platzverweis für Haris Seferovic war der 2.000. Platzverweis in der Geschichte der Bundesliga.
    Fast 5:5: Ein torreicheres Remis als ein 5:5 gab es in der Bundesliga-Historie nie: 1974 bei Frankfurt gegen Stuttgart und 1973 bei Schalke gegen Bayern.
    Bei seiner 17. Einwechslung in der Bundesliga traf Timo Werner erstmals als Joker.
    Alexander Meier schoss in seinen letzten sechs Spielen sechs Tore.
    In seinem 266. Bundesliga-Spiel schnürte Alexander Madlung erstmals einen Doppelpack. Er stand erstmals unter Thomas Schaaf in der Startelf.
    Madlung erzielte 24 seiner 27 Bundesliga-Treffer nach Standards - gegen den VfB war er nach einem Eckball und einem Freistoß erfolgreich.
    Martin Harnik traf zum achten Mal in der Bundesliga mindestens doppelt, Christian Gentner schnürte seinen zweiten Doppelpack.