Anthony Modeste (2.v.l) bringt die TSG Hoffenheim mit 1:0 in Führung. Am Ende springt zwar nur ein Punkt heraus, dennoch bleiben die Kraichgauer immer noch ungeschlagen
Anthony Modeste (2.v.l) bringt die TSG Hoffenheim mit 1:0 in Führung. Am Ende springt zwar nur ein Punkt heraus, dennoch bleiben die Kraichgauer immer noch ungeschlagen
Bundesliga

TSG bleibt immer noch ungeschlagen

Wie in der letzten Saison ist Hoffenheim nach drei Spieltagen noch ungeschlagen und hat erneut einen Sieg und zwei Remis auf dem Konto. Die Topdaten zum Spiel.

    Wolfsburg ist erstmals seit vier Jahren nach drei Spieltagen noch sieglos, auch im Pokal gab es nur einen Erfolg nach Elfmeterschießen – der VfL geht etwas verunsichert in den Europa-League-Start am Donnerstag.

    Zum 17. Mal in Folge spielte der VfL nicht zu null und stellte damit den eigenen Vereinsnegativrekord aus dem Jahr 2007 ein.

    In seinen drei Bundesliga-Spielen gegen Wolfsburg hat Anthony Modeste immer getroffen, insgesamt sogar vier Mal.

    Hoffenheim ging in allen drei Saisonspielen mit 1:0 in Führung, das schafften sonst nur noch die Bayern.

    Ivica Olic hat im fünften Auswärtsspiel in Folge getroffen, zu Hause ist er dagegen seit fünf Monaten torlos.

    Hoffenheim gab in der Viertelstunde nach der Pause mehr Torschüsse ab (acht) als in den anderen 75 Minuten zusammen (sieben).

    Wolfsburg kam auf fast so viele Torschüsse (22) wie an den ersten beiden Spieltagen zusammen (da waren es 23).

    Kevin De Bruyne gab die meisten Torschüsse ab (fünf) und bereitete die meisten vor (vier), blieb im Abschluss aber glücklos.

    Josuha Guilavogui sah den ersten Platzverweis der Bundesliga-Saison 2014/15 – schon 2013/14 hatte Wolfsburg so viele Platzverweise kassiert wie kein anderer Verein (acht).