In 85 Revier-Derbys in der Bundesliga-Geschicht hat der FC Schalke 04 mit dem 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund für eine ausgeglichene Bilanz gegen den großen Rivalen gesorgt (30 Siege, 25 Remis, 30 Niederlagen). Die Topdaten zum Spiel.

  • Der BVB hat die gleiche Bilanz 2011/12 nach sechs Runden – da starteten die Borussen anschließend durch, blieben bis zum Saisonende ungeschlagen und wurden Meister.

  • Dortmund holte in den drei Spielen in der englischen Woche nur einen Punkt und beendete diese dann auch noch mit einer Pleite beim Erzrivalen.

  • Im 800. Bundesliga-Auswärtsspiel der Vereinsgeschichte kassierte Dortmund die 350. Niederlage.

  • Vor der Pause hatte der BVB nur 48 Prozent Ballbesitz, nach dem Seitenwechsel dann 60 Prozent und auch die Torschussbilanz sprach hier deutlich für die Borussen (elf zu drei).

  • Joel Matip erzielte in der zehnten Minute das früheste Saisontor der Schalker und fügte dem BVB das erste Standardgegentor zu.

  • Erstmals liefen Ramos und Immobile gemeinsam auf, dabei war der Kolumbianer deutlich aktiver (59-mal am Ball, der Italiener 29-mal).

  • Hummels stand erstmals seit dem WM-Finale wieder bei einem Pflichtspiel in der Startelf, gewann jedoch weniger als die Hälfte seiner Zweikämpfe und verlor beim 0:1 auch Matip aus den Augen.

  • Pierre-Emerick Aubameyang traf auch in seinem zweiten Gastspiel auf Schalke.

  • Erstmals diese Saison standen beim BVB gleich alle fünf Weltmeister gemeinsam auf dem Platz - die beiden S04-Weltmeister Höwedes & Draxler fehlten hingegen.