Joselu (r.) und Leonardo Bittencourt freuen sich über den dritten Heimsieg in Folge - © imago
Joselu (r.) und Leonardo Bittencourt freuen sich über den dritten Heimsieg in Folge - © imago
Bundesliga

96 wird wieder zur Heimmacht

Hannover 96 feierte im dritten Heimspiel der Saison den dritten Sieg. Die Topdaten zum Spiel.

    Nach 365 Minuten kassierte Köln das erste Gegentor dieser Bundesliga-Saison.

    Joselus 1:0 war das früheste Kölner Gegentor in einem Pflichtspiel seit dem Amtsantritt von Peter Stöger im Sommer 2013.

    Der 1. FC Köln blieb zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt in dieser Saison ohne Torerfolg.

    Köln hatte in der zweiten Hälfte 63 Prozent der Ballbesitzphasen, kam aber dennoch nur fünf Mal zum Torschuss.

    Hannover lief 126,8 Kilometer – neuer ligaweiter Saisonrekord.

    Trotz 20 Flanken und sechs Ecken kam der FC lediglich einmal per Kopf zum Abschluss.

    Yuya Osako stand als alleinige Kölner Spitze auf verlorenem Posten und war in seinen 57 Minuten Einsatzzeit ganze 14 Mal am Ball.

    Jimmy Briand stand erstmals in Hannovers Startelf und war entscheidend am 1:0 beteiligt, zum Zeitpunkt seiner Auswechslung aber auch so selten am Ball wie kein anderer 96er (24 Mal).

    Felipe kam zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz seit Mai 2013.