Gegen den FSV gibt es in der Bundesliga momentan nichts zu holen
Gegen den FSV gibt es in der Bundesliga momentan nichts zu holen
Bundesliga

Mainz bleibt unschlagbar

Mainz ist in der Bundesliga seit saisonübergreifend sieben Spielen in Folge ungeschlagen (drei Siege, vier Remis) – eine längere Serie gab es zuletzt vor vier Jahren.

    Hoffenheim spielte zum vierten Mal in der noch jungen Saison Unentschieden – kein Team häufiger. Schon letzte Saison kamen die Remiskönige aus dem Kraichgau (damals elf wie Nürnberg)

    Im sechsten Ligaspiel teilte Mainz schon zum vierten Mal die Punkte – in der kompletten letzten Saison spielte der FSV nur fünfmal remis

    Hoffenheim blieb erstmals in der Vereinsgeschichte die ersten sechs Spiele einer Saison ungeschlagen.

    Mainz hatte mehr vom Spiel, verzeichnete 58 % Ballbesitzphasen.

    Hoffenheim gab neun der 13 Torschüsse im Mainzer Strafraum ab, Mainz nur fünf der insgesamt zehn.

    Daniel Brosinski war 93-mal am Ball, am häufigsten von allen Spielern.

    Anthony Modeste gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier), wurde trotzdem ausgewechselt.

    Niko Bungert gewann 78 % seiner Duelle, er war der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz.

    Oliver Baumann wehrte wie auch sein Gegenüber Loris Karius alle drei Torschüsse auf seinen Kasten ab.