Sebastian Kerk erzielte in seinem 23. Bundesliga-Spiel mit einem schönen Freistoß sein erstes Tor. Doch der Treffer kommt für den SC Freiburg bei der Partie gegen den VfL Wolfsburg zu spät. Die Topdaten zum Spiel.

  • Der VfL Wolfsburg feierte seinen dritten Sieg in Folge. Es war zugleich der erste Auswärtssieg der Saison.

  • Der SC Freiburg wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg und kassierte nach zuvor vier Unentschieden in Folge wieder eine Niederlage.

  • Daniel Caligiuri beendete an alter Wirkungsstätte seine Flaute von 18 torlosen Spielen und schnürte den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

  • Im achten Saisonspiel ging Wolfsburg zum vierten Mal in der Anfangsviertelstunde mit 1:0 in Führung.

  • Wolfsburg blieb im 13. Auswärtsspiel in Folge nicht ohne Gegentor.

  • Kevin De Bruyne gab so viele Torschüsse wie kein anderer Wolfsburger ab (vier), wartet aber weiterhin auf sein erstes Saisontor. Dafür bereitete der Belgier beide Treffer von Caligiuri vor.

  • Admir Mehmedi war der zweikampfschwächste Freiburger (32 Prozent gewonnene Duelle), ließ eine Großchance ungenutzt und bleibt in dieser Saison torlos.

  • Die beiden Schweizer Keeper Roman Bürki und Diego Benaglio wehrten jeweils sechs Torschüsse ab.

  • Freiburg spielte mit seiner ältesten Startelf unter Christian Streich (Durchschnittsalter 26,6 Jahre).