Mit einem wunderbaren Freistoß gelingt Sebastian Kerk der Anschlusstreffer
Mit einem wunderbaren Freistoß gelingt Sebastian Kerk der Anschlusstreffer
Bundesliga

Kerk erzielt erstes Bundesliga-Tor

Sebastian Kerk erzielte in seinem 23. Bundesliga-Spiel mit einem schönen Freistoß sein erstes Tor. Doch der Treffer kommt für den SC Freiburg bei der Partie gegen den VfL Wolfsburg zu spät. Die Topdaten zum Spiel.

    Der VfL Wolfsburg feierte seinen dritten Sieg in Folge. Es war zugleich der erste Auswärtssieg der Saison.

    Der SC Freiburg wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg und kassierte nach zuvor vier Unentschieden in Folge wieder eine Niederlage.

    Daniel Caligiuri beendete an alter Wirkungsstätte seine Flaute von 18 torlosen Spielen und schnürte den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

    Im achten Saisonspiel ging Wolfsburg zum vierten Mal in der Anfangsviertelstunde mit 1:0 in Führung.

    Wolfsburg blieb im 13. Auswärtsspiel in Folge nicht ohne Gegentor.

    Kevin De Bruyne gab so viele Torschüsse wie kein anderer Wolfsburger ab (vier), wartet aber weiterhin auf sein erstes Saisontor. Dafür bereitete der Belgier beide Treffer von Caligiuri vor.

    Admir Mehmedi war der zweikampfschwächste Freiburger (32 Prozent gewonnene Duelle), ließ eine Großchance ungenutzt und bleibt in dieser Saison torlos.

    Die beiden Schweizer Keeper Roman Bürki und Diego Benaglio wehrten jeweils sechs Torschüsse ab.

    Freiburg spielte mit seiner ältesten Startelf unter Christian Streich (Durchschnittsalter 26,6 Jahre).