Benedikt Höwedes versucht Heung-Min Son (2.v.r.) zu stoppen - © getty
Benedikt Höwedes versucht Heung-Min Son (2.v.r.) zu stoppen - © getty
Bundesliga

24:4 Torschüsse: Leverkusen siegt hochverdient

Bayer 04 Leverkusen verlor unter Roger Schmidt noch kein Heimspiel - in der BayArena gab es in dieser Saison in acht Pflichtspielen sechs Siege und zwei Remis.

    Auswärts zu schwach: Der FC Schalke 04 verlor vier der fünf Auswärtsspiele in dieser Saison - so kann S04 nicht oben mitspielen.

    Gegen harmlose Schalker gewann Bayer hochverdient (24:4 Torschüsse).

    Tin Jedvaj beging erst das fünfte Foul von Leverkusen im Spiel, dafür sah er "glatt" Rot.

    Hakan Calhanoglu gab doppelt so viele Torschüsse ab wie Schalke insgesamt (acht zu vier).

    Calhanoglu versenkte in 41 Bundesliga-Spielen nun sechs Freistöße direkt.

    In dieser Saison gelang ihm das zuvor auch schon gegen Bremen, außerdem in den Champions-League-Play-offs gegen den FC Kopenhagen.

    Keeper Ralf Fährmann war 67 Mal am Ball - kein Schalker öfter.

    Schalke kassierte drei der vier Gegentore unter Roberto Di Matteo nach Standards (gegen Sporting Lissabon u. a. Ecke und Elfer, gegen Leverkusen Freistoß).

    Leverkusen gab 16 der 24 Torschüsse aus der Ferne ab - einer der Weitschüsse war drin.