Gelungener Start: Wettbewerbsübergreifend ist Borussia Mönchengladbach auch nach sechs Pflichtspielen noch ungeschlagen. Im dritten Anlauf gelang mit dem 4:1 (1:0) gegen den FC Schalke 04 auch der erste Sieg in der Bundesliga. Insgesamt erwischte die Borussia mit fünf Punkten aus den ersten drei Partien einen besseren Start als in den letzten beiden Jahren.

  • Schalke hat an den ersten drei Spieltagen nur einen Punkt geholt - das passierte den Königsblauen allerdings auch vor einem Jahr und am Ende wurde die Saison noch ein Erfolg.

  • An den ersten beiden Spieltagen traf Gladbach insgesamt nur einmal, gegen Schalke gelangen nun gleich vier Treffer (erstmals in der Bundesliga seit dem 4:1 gegen Frankfurt im Oktober 2013).

  • Andre Hahn schnürte seinen vierten Doppelpack in der Bundesliga.

  • Max Kruse feierte ein glänzendes Saisondebüt und war an den ersten drei Gladbacher Toren direkt beteiligt (ein Tor, zwei Assists).

  • Raffael gab so viele Torschüsse ab wie noch nie in der Bundesliga (acht) und erzielte sein erstes Pflichtspieltor seit dem 30. März gegen den HSV.

  • Mit seinem Handspiel hat Martin Stranzl zum zehnten Mal in der Bundesliga einen Elfmeter verursacht (kein anderer aktiver Spieler mehr).

  • Eric Maxim Choupo-Moting hat alle seine fünf Bundesliga-Elfmeter verwandelt.