Der eingewechselte Mahir Saglik trifft zehn Minuten vor dem Ende zum Ausgleich
Der eingewechselte Mahir Saglik trifft zehn Minuten vor dem Ende zum Ausgleich
Bundesliga

Super-Joker Saglik sticht gegen Ex-Kollegen

Paderborn - Mahir Saglik köpfte Sekunden nach seiner Einwechslung mit seiner ersten Ballbesitzphase den Ausgleich für den SC Paderborn – für den Ex-Spieler von Borussia Dortmund sein erstes Saisontor. Die Topdaten zum Spiel.

    Nach der Niederlage in Köln holte Dortmund beim zweiten Aufsteiger nur einen Punkt - für die Ansprüche der Borussen deutlich zu wenig.

    Paderborn punktete erstmals im Oberhaus nach einem Zwei-Tore-Rückstand.

    In der Schlussviertelstunde erzielte Paderborn mehr als doppelt so viele Tore (sieben) wie der BVB (drei).

    Paderborn kassierte schon zum sechsten Mal diese Saison ein Gegentor in der Anfangsviertelstunde – Ligahöchstwert.

    Marco Reus erzielte diese Saison all seine drei Bundesligatore auswärts (Paderborn, München und Augsburg).

    In seinem 44. Bundesliga-Spiel gelang Lukas Rupp sein erstes Tor.

    Die 18 Saisontore von Paderborn verteilen sich jetzt auf zwölf Spieler - kein anderes Team hat so viele verschiedene Torschützen in seinen Reihen.

    In seinem 16. Pflichtspiel legte Linksverteidiger Durm erstmals ein Treffer auf.

    Der Spanier Rafa Lopez kam zu seinem Bundesliga-Debüt und war gleich zweikampfstärkster Spieler des Aufsteigers (73 Prozent gewonnen).