Der FC Augsburg feierte seinen sechsten Saisonsieg und hat nun bereits 18 Punkte auf dem Konto - neue Rekordmarken für den FCA nach zwölf Spieltagen einer Bundesliga-Saison. Die Topdaten zum Spiel.

  • Augsburg gewann gegen Stuttgart zum vierten Mal in Folge - eine solche Siegesserie gab es für den FCA in der Bundesliga zuvor noch gegen kein Team.

  • Augsburg kletterte auf den 6. Platz - weiter oben war der FCA in der Bundesliga noch nie zu finden.

  • Stuttgart blieb zum dritten Mal in Folge ohne Treffer, stellte damit bereits den historischen Vereinsnegativrekord ein.

  • In der zweiten Hälfte erhöhte der FCA den Druck (hier 12:3 Torschüsse für die Gäste), gewann deshalb nicht unverdient.

  • Augsburg gewann in dieser Saison alle Spiele, wenn das Team einmal in Führung lag.

  • Paul Verhaegh verwandelte alle seine sechs Bundesliga-Elfmeter. In dieser Saison war nur er bereits vier Mal vom Punkt erfolgreich.

  • Nur Raul Bobadilla holte in dieser Saison schon drei Elfmeter heraus.

  • Kein Stuttgarter war öfter am Ball als Keeper Sven Ulreich (58 Mal), der auch vier Torschüsse parierte und sich für weitere Einsätze von Beginn an bewarb.

  • Augsburg spielte mit seiner ältesten Startelf in der noch jungen Bundesliga-Historie (Schnitt 29,1 Jahre). Die Augsburger waren fast fünf Jahre älter als der VfB (24,2 Jahre).