Mönchengladbach - Nach drei Niederlagen in Folge gelang Mönchengladbach wieder ein Sieg, der die Borussia im oberen Tabellendrittel hält. Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC.

  • Hertha BSC verlor zum achten Mal in dieser Saison – mehr Niederlagen zu diesem Zeitpunkt waren es nur in den beiden Abstiegsspielzeiten 1990/91 (neun) und 2009/10 (elf).

  • Gladbach verlor nur eines der letzten neun Heimspiele gegen Hertha (vier Siege, vier Remis) – 2008, als Lucien Favre noch Trainer der Hertha und Jos Luhukay Trainer der Borussia war.

  • Hertha verlor vier der vergangenen fünf Spiele und hat fünf Punkte weniger auf dem Konto als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison.

  • Thorgan Hazard erzielte sein erstes Bundesliga-Tor und bereitete zudem das 1:0 durch Tony Jantschke vor.

  • Jantschke war zum fünften Mal in der Bundesliga erfolgreich, immer traf er in Heimspielen, immer nach ruhenden Bällen.

  • Julian Schieber traf erstmals seit Ende August wieder und war zum dritten Mal in dieser Saison per Kopf erfolgreiche – Ligaspitze zu diesem Zeitpunkt.

  • Raffael erzielte sein 18. Tor für Borussia Mönchengladbach, 13 davon markierte er in Heimspielen.

  • Salomon Kalou verwandelte auch seinen zweiten Elfmeter in der Bundesliga, mit seinen fünf Saisontoren ist er bester Torschütze der Hertha.

  • Jos Luhukay wechselte erstmals in dieser Saison vor der Pause, brachte bereits in Minute 29 Ronny für Nico Schulz, der erstmals in seiner Karriere im zentralen Mittelfeld gespielt hatte.