Kevin De Bruyne gleicht in Dortmund zum 1:1 aus
Kevin De Bruyne gleicht in Dortmund zum 1:1 aus
Bundesliga

Erstes Freistoß-Tor für De Bruyne im VfL-Dress

Dortmund - Mit 2:2 trennten sich Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg am 16. Spieltag. Die Topdaten zum Spiel.

    Borussia Dortmund holte aus den letzten drei Heimspielen gegen die starken Gegner Borussia Mönchengladbach, TSG 1899 Hoffenheim und den VfL Wolfsburg sieben Punkte.

    Allerdings gewann der BVB auch nur eines der letzten fünf Spiele.

     Wolfsburg wird die Hinrunde als Zweiter abschließen, hat aber schon elf Punkte Rückstand auf die Bayern.   

     Für Wolfsburg ist es die bisher beste Hinrunde in der Bundesliga (31 Punkte).
    Ciro Immobile spielte stark und gab seine erste Torvorlage in der Bundesliga, erzielte ein Tor und gab sechs Torschüsse ab.
    Allerdings hat der Italiener von seinen sechs Bundesliga-Spielen in der Startelf keines gewonnen.

    Dortmund lief über sechs Kilometer mehr als der VfL, der dafür 61 Prozent der Spielanteile hatte.

    Naldo traf schon zum vierten Mal in dieser Saison, er gab auch von allen Ligaspielern die meisten Torschüsse nach Ecken ab.

    Wolfsburg hat die gefährlichsten Standardsituationen der Liga (zehn Tore).

    Kevin De Bruyne verwandelte erstmals im VfL-Dress einen Freistoß direkt.