Erst kurz vor Anpfiff rutscht Caiuby für Tobias Werner, der sich beim Warmlaufen verletzt hat, ins Team. Dann gibt der Brasilianer die meisten Torschüsse aller Spieler (6) ab
Erst kurz vor Anpfiff rutscht Caiuby für Tobias Werner, der sich beim Warmlaufen verletzt hat, ins Team. Dann gibt der Brasilianer die meisten Torschüsse aller Spieler (6) ab
Bundesliga

Caiuby mit sechs Schüssen der auffälligste Spieler

Augsburg - Der FC Augsburg hat nach mit nun 27 Punkten einen neuen Hinrundenrekord aufgestellt – nie sammelte der FCA in einer Hinserie so viele Punkte.

    Augsburg bleibt in der Bundesliga zu Hause ungeschlagen gegen Gladbach (zwei Siege, zwei Remis).

    Nachdem Borussia Mönchengladbach in den ersten zehn Saisonspielen ungeschlagen blieb, wurde von den jüngsten sieben Bundesliga-Partien mehr als die Hälfte verloren (vier) – die Borussia ließ im Kampf um einen Champions-League-Platz zum Jahresende jede Menge Punkte liegen.

    Mönchengladbach bleibt bei 27 Punkten stehen – vor einem Jahr waren es nach der Hinrunde bereits 33!

    Augsburg gewann zum vierten Mal in dieser Saison nach einem 0:1-Rückstand – Ligaspitze.

    Raul Bobadilla erzielte sein viertes Saisontor – nur in seiner ersten Bundesliga-Saison 2009/10 für Mönchengladbach waren es mal ebenso viele Treffer.

    Max Kruse verwandelte auch seinen sechsten Elfmeter in der Bundesliga sicher, es war das früheste Gladbacher Tor seit über zwei Jahren (dritte Minute).

    Markus Feulner erzielte erstmals ein Tor für den FC Augsburg.

    Caiuby rückte erst am Ende des Aufwärmens für den angeschlagenen Tobias Werner in die Startelf und gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (sechs).

    Alexander Manninger und Yann Sommer verhinderten mehr Treffer, wehrten jeweils vier Bälle auf ihre Tore ab.

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.