Köln - Hoffenheim feierte im 221. Bundesliga-Spiel seinen höchsten Sieg. Die Topdaten zum Spiel.

  • Für Hertha BSC war es die höchste Niederlage seit März 2012, als es ebenfalls zu Hause ein 0:6 gegen den FC Bayern gab.

  • Hoffenheim gewann erstmals seit dem 20. September wieder ein Auswärtsspiel – am 4. Spieltag gab es ein 2:0 in Stuttgart.

  • Erstmals seit Bundesliga-Zugehörigkeit gewann Hoffenheim zum Hinrundenausklang, zuvor hatte es zum jeweiligen Abschluss des Kalenderjahres je drei Remis und Niederlagen gegeben.

  • Letzte Saison überwinterte Hertha als Sechster mit 28 Punkten – jetzt sind es nur 18 Punkte und Rang 13.

  • Erstmals seit neun Jahren verursachte ein Bundesliga-Spieler in einem Spiel ein Eigentor und einen Elfmeter. Zwischen den beiden Aktionen von John Anthony Brooks lagen nur 112 Sekunden.

  • Erstmals in dieser Saison gab es zwei Elfmeter für ein Team – Sejad Salihovic verwandelte beide; es war sein dritter Elfmeter-Doppelpack in der Bundesliga.

  • Erstmals führte Hoffenheim in der Bundesliga-Geschichte in einem Auswärtsspiel bereits zur Pause mit drei Toren.

  • Sebastian Rudy gelang das erste Jokertor in seiner Bundesliga-Karriere.

  • Peter Sippel pfiff sein 200. Bundesliga-Spiel – als zwölfter Schiedsrichter der Bundesliga-Historie durchbrach er diese Marke.

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.