Mainz - Herbstmeister, Rekordmeister und Hunger auf mehr: Der FC Bayern München hat die letzten acht Bundesliga-Spiele alle gewonnen und geht als souveräner Tabellenführer ins neue Jahr. Die Topfakten zum Spiel.

  • Zum fünften Mal in der Bundesliga-Geschichte geht eine Mannschaft ohne Niederlage durch eine Hinrunde (14 Siege, drei Remis), die Bayern selbst schafften es zum dritten Mal, zudem der HSV 1982/83 und Leverkusen 2009/10.

  • Mainz ist seit neun Spielen sieglos (vier Remis, fünf Niederlagen) – nur vor acht Jahren gab es unter Jürgen Klopp einen längeren Negativlauf der Mainzer (16 Spiele ohne Sieg).

  • Mainz hatte seit dem Wiederaufstieg 2009 nie eine schlechtere Hinrundenbilanz (nur 18 Punkte).

  • Der FC Bayern kassierte in der Hinrunde nur vier Gegentore und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

  • Elkin Soto sorgte für den erst zweiten Rückstand der Bayern in dieser Saison (zuvor nur am 10. Spieltag gegen Dortmund), er währte nur knapp drei Minuten.

  • Bastian Schweinsteiger verwandelte drei seiner saisonübergreifend letzten neun direkten Freistöße in der Bundesliga.

  • Arjen Robben erzielte in den letzten drei Spielen vier Tore – insgesamt zehn Tore in der Hinrunde sind eine neue persönliche Bestmarke.

  • Mainz wehrte sich mit über sechs mehr gelaufenen Kilometern und 52 % gewonnenen Zweikämpfen.

  • Pierre Hojbjerg spielte die Alonso-Rolle und war am häufigsten von allen Spielern am Ball (120-mal).

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.