Konzentration bis zum Schluss: In der 90. Minute erzielte Arjen Robben den Siegtreffer für die Bayern. Für den FCB ist es der achte Bundesliga-Sieg in Folge
Konzentration bis zum Schluss: In der 90. Minute erzielte Arjen Robben den Siegtreffer für die Bayern. Für den FCB ist es der achte Bundesliga-Sieg in Folge
Bundesliga

Rekord-Bayern ohne Niederlage in der Hinrunde

Mainz - Herbstmeister, Rekordmeister und Hunger auf mehr: Der FC Bayern München hat die letzten acht Bundesliga-Spiele alle gewonnen und geht als souveräner Tabellenführer ins neue Jahr. Die Topfakten zum Spiel.

    Zum fünften Mal in der Bundesliga-Geschichte geht eine Mannschaft ohne Niederlage durch eine Hinrunde (14 Siege, drei Remis), die Bayern selbst schafften es zum dritten Mal, zudem der HSV 1982/83 und Leverkusen 2009/10.

    Mainz ist seit neun Spielen sieglos (vier Remis, fünf Niederlagen) – nur vor acht Jahren gab es unter Jürgen Klopp einen längeren Negativlauf der Mainzer (16 Spiele ohne Sieg).

    Mainz hatte seit dem Wiederaufstieg 2009 nie eine schlechtere Hinrundenbilanz (nur 18 Punkte).

    Der FC Bayern kassierte in der Hinrunde nur vier Gegentore und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

    Elkin Soto sorgte für den erst zweiten Rückstand der Bayern in dieser Saison (zuvor nur am 10. Spieltag gegen Dortmund), er währte nur knapp drei Minuten.

    Bastian Schweinsteiger verwandelte drei seiner saisonübergreifend letzten neun direkten Freistöße in der Bundesliga.

    Arjen Robben erzielte in den letzten drei Spielen vier Tore – insgesamt zehn Tore in der Hinrunde sind eine neue persönliche Bestmarke.

    Mainz wehrte sich mit über sechs mehr gelaufenen Kilometern und 52 % gewonnenen Zweikämpfen.

    Pierre Hojbjerg spielte die Alonso-Rolle und war am häufigsten von allen Spielern am Ball (120-mal).

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.