München - Der FC Bayern hat alle sechs Bundesliga-Heimspiele in dieser Saison gewonnen. Die Topdaten zur PartieFC Bayern - Borussia Dortmund.

  •  Der FC Bayern liegt jetzt schon 17 Punkte vor den Borussen und hat damit nach nur zehn Spieltagen schon fast den alten Abstand zum Ende der Vorsaison wiederhergestellt (2013/14 waren es nach 34 Spieltagen 19 Punkte Vorsprung).
  •  Mit nur sieben Punkten weisen die Borussen ihre schwächste Bilanz der Ligahistorie nach zehn Spieltagen auf.
  •  Dortmund kassierte bereits die siebte Niederlage – schon genauso viele wie in der kompletten Vorsaison!
  •  Der BVB kassierte die fünfte Niederlage in Folge – das gab es beim BVB zuletzt im Frühjahr 2000 unter Bernd Krauss.
  •  Robert Lewandowski ist jetzt der einzige Bundesliga-Profi, der gegen jeden aktuellen Erstligisten mindestens ein Tor erzielt hat.
  •  Roman Weidenfeller wehrte zwölf Torschüsse ab, stellte damit einen Saisonrekord und vor allem persönlichen Bundesliga-Rekord auf.
  •  Marco Reus erzielte sein 68. Bundesligator, traf aber erst zum zweiten Mal mit dem Kopf – zuvor war ihm dies nur im Trikot der anderen Borussia aus Mönchengladbach im April 2010 gegen Frankfurt gelungen.
  •  Nach 688 Minuten musste Manuel Neuer in der Bundesliga wieder hinter sich greifen.
  •  Hummels gewann vor der Pause 71 Prozent seiner Zweikämpfe, sein Nachfolger Subotic dann nach dem Seitenwechsel nur noch 33 Prozent.