Symptomatisch: Stefan Kießling ärgert sich über eine der zahlreichen vergebenen Chancen. Er ist seit 814 Minuten ohne Tor.
Symptomatisch: Stefan Kießling ärgert sich über eine der zahlreichen vergebenen Chancen. Er ist seit 814 Minuten ohne Tor.
Bundesliga

Erstmals keine Tore zwischen Leverkusen und Mainz

Leverkusen teilte schon zum fünften Mal diese Saison die Punkte und damit schon ein Mal öfter als im kompletten Vorjahr. Die Topdaten zur Partie Bayer 04 Leverkusen - 1. FSV Mainz 05.

    Im 18. Pflichtspiel zwischen Bayer Leverkusen und Mainz 05 fielen erstmals gar keine Tore.

    Im elften Bundesliga-Spiel teilte Mainz schon zum sechsten Mal die Punkte - kein Team öfter und schon ein Mal häufiger als in der kompletten Vorsaison.

    Stefan Kießling ist jetzt seit 814 Minuten ohne Treffer - so lange wie noch nie in der Bundesliga.

    Keine Mannschaft kam diese Saison in einem Spiel so oft zum Abschluss ohne zu treffen wie Bayer gegen Mainz (24 Mal).

    Hakan Calhanoglu und Karim Bellarabi kamen alleine jeweils genauso oft zum Abschluss (je sechs Mal) wie das komplette FSV-Team.

    Emir Spahic zeigte, weshalb sein Vertrag jüngst verlängert wurde, gewann gegen Mainz bärenstarke 89 Prozent seiner Zweikämpfe.

    Loris Karius war fast drei Mal so oft am Ball (49 Mal) wie Stürmer Shinji Okazaki (17 Mal) und hielt den Punktgewinn fest (fünf abgewehrte Torschüsse).

    Lars Bender lief als einziger Spieler der Partie über zwölf Kilometer (12,8).

    Erstmals unter Kasper Hjulmand begann Mainz zwei Mal in Folge mit der gleichen Elf.