Dortmund - Nach nur einem Punkt aus den vorherigen sieben Spielen gelang Dortmund endlich ein Sieg in der Bundesliga und der BVB ist damit nach 23 Stunden auch wieder die Rote Laterne los. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach.

  • Im 19. Pflichtspiel dieser Saison kassierte Mönchengladbach die erste Niederlage.

  • Im elften Saisonspiel spielte der BVB erstmals zu null - allen anderen Teams war das schon vorher gelungen.

  • Mönchengladbach gab in 90 Minuten nur einen Torschuss ab, das gab es bei der Borussia zuletzt am 8. Mai 2005 bei einem 0:0 beim HSV.

  • Für den BVB bedeutet nur ein zugelassener Torschuss sogar einen neuen Rekord für die letzten 20 Jahre.

  • Christoph Kramer traf erstmals in der Bundesliga ins eigene Netz, für Mönchengladbach war das 1:0 das erste Eigentor seit 1. März (ter Stegen in Braunschweig).

  • Kramer gewann nur einen seiner ersten 14 Zweikämpfe, das Eigentor war nur die Krönung einer schwachen Vorstellung.

  • Marco Reus war an 13 der 22 Dortmunder Torschüsse beteiligt (acht abgegeben, fünf aufgelegt).

  • Überragender Mönchengladbacher war Martin Stranzl mit 90 Prozent gewonnenen Zweikämpfen, er war auch von allen Spielern am häufigsten am Ball (108 Mal).

  • Erik Durm kassierte in seinem 28. Bundesliga-Spiel erstmals eine Gelbe Karte.