Zwischen Kyriakos Papadopoulos (l.) und Yuya Osako gibt es im rheinischen Derby keinen Sieger
Zwischen Kyriakos Papadopoulos (l.) und Yuya Osako gibt es im rheinischen Derby keinen Sieger
Bundesliga

Ungewohntes Remis zwischen Köln und Bayer

Köln - Erstmals seit über fünf Jahren endet ein Rheinderby unentschieden. Die Topdaten zum Spiel 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen.

    Köln blieb im achten Heimspiel in Folge ungeschlagen – sechs dieser acht Spiele endeten mit einem Unentschieden.

    Nach sieben Bundesliga-Siegen in Folge gab Leverkusen wieder Punkte ab, insgesamt ist Bayer nun aber seit neun Bundesliga-Partien ungeschlagen.

    Julian Brandt erzielte sein drittes Saisontor und übertraf damit seine Vorjahrsmarke (zwei Treffer) – der noch 18-Jährige traf mit seiner dritten Ballbesitzphase und das in seinem ersten Rheinderby!

    Bard Finne erzielte in seinem neunten Bundesliga-Spiel sein erstes Tor.

    Hakan Calhanoglu ist nach Dimitar Berbatov, Pierre Littbarski und Klaus Allofs der vierte Spieler, der in einem Bundesliga-Rheinderby einen Strafstoß vergab. 

    Timo Horn wehrte erstmals in der Bundesliga einen Strafstoß ab.

    In der 1. Halbzeit lautete das Torschussverhältnis aus Kölner Sicht 3:7, in der 2. Halbzeit 10:2.

    Karim Bellarabi gab die Vorlage zum 1:0, gab selbst aber keinen Torschuss ab.

    Marcel Risse bestritt sein erstes Rheinderby – er gab die meisten Torschüsse auf dem Platz ab (fünf).