Köln - Erstmals seit über fünf Jahren endet ein Rheinderby unentschieden. Die Topdaten zum Spiel 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen.

  • Köln blieb im achten Heimspiel in Folge ungeschlagen – sechs dieser acht Spiele endeten mit einem Unentschieden.

  • Nach sieben Bundesliga-Siegen in Folge gab Leverkusen wieder Punkte ab, insgesamt ist Bayer nun aber seit neun Bundesliga-Partien ungeschlagen.

  • Julian Brandt erzielte sein drittes Saisontor und übertraf damit seine Vorjahrsmarke (zwei Treffer) – der noch 18-Jährige traf mit seiner dritten Ballbesitzphase und das in seinem ersten Rheinderby!

  • Bard Finne erzielte in seinem neunten Bundesliga-Spiel sein erstes Tor.

  • Hakan Calhanoglu ist nach Dimitar Berbatov, Pierre Littbarski und Klaus Allofs der vierte Spieler, der in einem Bundesliga-Rheinderby einen Strafstoß vergab. 

  • Timo Horn wehrte erstmals in der Bundesliga einen Strafstoß ab.

  • In der 1. Halbzeit lautete das Torschussverhältnis aus Kölner Sicht 3:7, in der 2. Halbzeit 10:2.

  • Karim Bellarabi gab die Vorlage zum 1:0, gab selbst aber keinen Torschuss ab.

  • Marcel Risse bestritt sein erstes Rheinderby – er gab die meisten Torschüsse auf dem Platz ab (fünf).