Erik Durm gelingt mit seinem 21. Torschuss sein erstes Bundesligator
Erik Durm gelingt mit seinem 21. Torschuss sein erstes Bundesligator
Bundesliga

Erik Durm trifft erstmals in der Bundesliga

Dortmund - In den 15 Rückrundenspielen feierte Borussia Dortmund schon doppelt so viele Siege (acht) wie in der Hinrunde (vier). Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund gegen Hertha BSC.

    Dortmund ist seit der Abschiedsankündigung von Jürgen Klopp ungeschlagen, holte in der Bundesliga zehn von zwölf möglichen Punkten und zog zudem ins Pokalfinale ein.
    Die Berliner sind seit fünf Spielen sieglos, so lange wie nie zuvor in dieser Saison, und müssen weiter um den Klassenverbleib zittern.
    Hertha kassierte zum zweiten Mal in dieser Saison drei Niederlagen in Folge. Die erste Serie dieser Art kostete Jos Luhukay den Job, dieses Schicksal wird Pal Dardai aber erspart bleiben.
    Hertha kassierte die 16. Saisonniederlage, das ist zwei Runden vor Schluss schon eine mehr als in der kompletten letzten Spielzeit.
    Hertha gab nur zwei Torschüsse ab - weniger waren es in keinem Spiel dieser Saison.
    Erik Durm gelang mit seinem 21. Torschuss sein erstes Bundesligator.
    Die letzten drei BVB-Tore gehen alle auf das Konto der Verteidiger. Nach Hummels in Hoffenheim trafen diesmal Subotic und Durm - an den vorherigen 30 Spieltagen hatte die Abwehrspieler nur zwei Mal getroffen.
    Henrikh Mkhitaryan legte erstmals diese Saison zwei Treffer in einem Spiel und insgesamt sechs Abschlussaktionen vor.
    Sebastian Kehl sah seine 62. Gelbe Karte in der Bundesliga - Höchstwert aller noch aktiven Spieler.