Innerhalb von 16 Minuten dreht Lukas Rupp das Spiel gegen Freiburg mit seinen beiden Toren, mit denen er Geschichte beim SCP schreibt
Innerhalb von 16 Minuten dreht Lukas Rupp das Spiel gegen Freiburg mit seinen beiden Toren, mit denen er Geschichte beim SCP schreibt
Bundesliga

Lukas Rupp schnürt den ersten Doppelpack für SCP

Freiburg - Der SC Paderborn beendete mit dem Sieg beim Sport-Club Freiburg eine Serie von zuvor vier Auswärtsniederlagen. Die Topdaten zum Spiel SC Freiburg gegen den SC Paderborn.

    Der SC Freiburg verlor erstmals in dieser Saison zwei Heimspiele in Folge.

    Paderborn gewann erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte ein Spiel nach einem Halbzeit-Rückstand.

    Lukas Rupp schnürte als erster Paderborner in der Bundesliga einen Doppelpack.

    Rupps Treffer waren Paderborns Jokertore Nummer sechs und sieben in dieser Saison. Die Vorlage zum Siegtor lieferte mit Mahir Saglik ebenfalls ein Einwechselspieler.

    Mit dem 1:1 beendete Rupp Paderborns Flaute von 440 Minuten ohne Auswärtstor.

    Srdjan Lakic lieferte seine erste Torvorlage im SCP-Dress.

    Nils Petersen erzielte im neunten Spiel für den SC sein siebtes Tor. Die letzten drei Freiburger Treffer gehen alle auf sein Konto.

    Freiburg verlor nach einer Stunde völlig den Faden und kam in den letzten 30 Minuten nur noch drei Mal zum Torschuss.

    Freiburg schlug 30 Flanken aus dem Spiel – neuer ligaweiter Saisonrekord.