Freiburg - Der SC Paderborn beendete mit dem Sieg beim Sport-Club Freiburg eine Serie von zuvor vier Auswärtsniederlagen. Die Topdaten zum Spiel SC Freiburg gegen den SC Paderborn.

  • Der SC Freiburg verlor erstmals in dieser Saison zwei Heimspiele in Folge.

  • Paderborn gewann erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte ein Spiel nach einem Halbzeit-Rückstand.

  • Lukas Rupp schnürte als erster Paderborner in der Bundesliga einen Doppelpack.

  • Rupps Treffer waren Paderborns Jokertore Nummer sechs und sieben in dieser Saison. Die Vorlage zum Siegtor lieferte mit Mahir Saglik ebenfalls ein Einwechselspieler.

  • Mit dem 1:1 beendete Rupp Paderborns Flaute von 440 Minuten ohne Auswärtstor.

  • Srdjan Lakic lieferte seine erste Torvorlage im SCP-Dress.

  • Nils Petersen erzielte im neunten Spiel für den SC sein siebtes Tor. Die letzten drei Freiburger Treffer gehen alle auf sein Konto.

  • Freiburg verlor nach einer Stunde völlig den Faden und kam in den letzten 30 Minuten nur noch drei Mal zum Torschuss.

  • Freiburg schlug 30 Flanken aus dem Spiel – neuer ligaweiter Saisonrekord.