Hannover 96 darf nach einer langen Durstrecke endlich mal wieder einen Dreier bejubeln
Hannover 96 darf nach einer langen Durstrecke endlich mal wieder einen Dreier bejubeln
Bundesliga

Hannover gewinnt nach 16 sieglosen Partien

Augsburg - Hannover beendete seine Negativserie von 16 sieglosen Spielen - der letzte Erfolg gelang auch gegen Augsburg, beim 2:0-Sieg im Hinrundenduell. Die Topdaten zum Spiel FC Augsburg gegen Hannover 96.

    Augsburg hat noch nie ein Bundesliga-Spiel gegen Hannover gewonnen (drei Remis, fünf Niederlagen). In dieser Saison holte der FCA nur gegen Hannover und Mainz keinen Punkt.

    Hannover blieb erstmals in der Rückrunde drei Spiele in Folge ohne Niederlage.

    Es gab in diesem Spiel gleich drei Platzverweise – das war in dieser Saison sonst nur bei Schalke gegen Frankfurt der Fall (4. Spieltag).

    Erstmals in dieser Saison gewann Hannover 96 ein Spiel, in dem Lars Stindl unter den Torschützen war.

    Lars Stindl schnürte seinen dritten Doppelpack in dieser Saison, es waren seine Saisontore Nummer neun und zehn. In seinen ersten vier Jahren in Hannover traf er zusammen nur neun Mal. 

    Paul Verhaegh bestritt sein 100. Bundesliga-Spiel – er erzielte ein Tor und flog erstmals vom Platz.

    Raul Bobadilla bekam seinen zweiten Platzverweis in der Bundesliga – jeweils "glatt" Rot gegen Hannover (zuvor im Dezember 2010 im Trikot von Gladbach).

    Jimmy Briand bereitete beide Tore vor und war erstmals in einem Bundesliga-Spiel an zwei Toren beteiligt.

    Es gab im gesamten Spiel nur 16 Torschüsse, je acht pro Team.