M'gladbach - Borussia Mönchengladbach hat zum ersten Mal in dieser Saison direkt nach einem Spiel in der Europa League (inklusive Play-offs) gewonnen (vorher sieben Remis, zwei Niederlagen). Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den SC Paderborn (Spielbericht).

  • Paderborn verlor erstmals ein Bundesliga-Spiel an einem Sonntag – zuvor gab es drei Siege und zwei Remis.

  • Paderborn ist jetzt 16., damit erstmals in der Bundesliga unter den letzten drei Teams zu finden.

  • Die Borussia hat nun erstmals in dieser Saison vier Punkte Vorsprung auf Rang vier. Mönchengladbach ist auf dem besten Weg, sich erstmals für die Champions League zu qualifizieren.

  • Paderborn gab 17 Torschüsse ab – für den SCP neuer Auswärtsrekord in der Bundesliga.

  • Fabian Johnson traf erstmals für die Gladbacher, schoss überhaupt sein erstes Weitschusstor in der Bundesliga. Auch am 2:0 hatte er als Vorbereiter seinen Anteil.

  • Mit Fabian Johnson in der Startelf haben die Gladbacher in dieser Bundesliga-Saison in sechs Spielen nicht verloren (vier Siege, zwei Remis).

  • Patrick Herrmann stellte mit seinem sechsten Tor in dieser Spielzeit seinen persönlichen Saisonrekord ein.

  • Alban Meha war an zwölf der 17 Torschüsse der Gäste beteiligt – sieben Mal schoss er selbst, fünf Mal bereitete er einen Torschuss vor.

  • Die Gladbacher schossen erstmals in der Rückrunde mehr als einen Treffer in einem Bundesliga-Spiel.