Simon Rolfes (r.) hat jetzt in allen zehn Bundesliga-Spielzeiten für Leverkusen getroffen
Simon Rolfes (r.) hat jetzt in allen zehn Bundesliga-Spielzeiten für Leverkusen getroffen
Bundesliga

Das besondere erste Tor des Simon Rolfes

Leverkusen - Bayer 04 feiert nach dem 1:0 gegen Atletico Madrid den nächsten Sieg und hat damit erstmals seit Oktober zwei Pflichtspiele in Folge gewonnen. Die Topdaten zum SpielBayer Leverkusen - SC Freiburg.

    Nach vier Punkten aus den beiden Spielen zuvor kassierte Freiburg wieder eine Niederlage - dem Sportclub fehlt eine Serie, um unten herauszukommen.

    Leverkusen hat die letzten drei Heimspiele gegen Freiburg alle gewonnen (mit insgesamt 6:1 Toren).

    Simon Rolfes erzielte sein erstes Saisontor, damit hat er in allen zehn Bundesliga-Spielzeiten für Leverkusen getroffen.

    Erst beim 1:0 in der 33. Minute kam erstmals in dieser Partie ein Team im Strafraum zum Abschluss.

    Freiburg blieb von der 28. Minute bis zur zweiten Minute der Nachspielzeit ohne Torschuss.

    Jonathan Schmid war an allen drei Freiburger Torschüssen direkt beteiligt.

    Ob Mehmedi, Philipp, Guede oder Schahin, kein einziger Freiburger Angreifer war im gesamten Spiel an einem Torschuss beteiligt.

    In der müden Partie war Heung-Min Son auffälligster Spieler, der Koreaner gab die meisten Torschüsse ab (drei) und bereitete die meisten vor (drei).

    Gleich für die ersten beiden Freiburger Fouls am Gegenspieler im Spiel gab es die Gelbe Karte.