Köln - Gladbach gewann fünf der letzten sechs Derbys gegen Köln und feierte gegen den Rivalen vom Rhein so viele Bundesliga-Siege wie gegen keinen anderen Verein (45). Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln.

  • Köln kassierte die erste Niederlage im neuen Jahr und hat auswärts nun eine immer noch gute ausgeglichene Bilanz (fünf Siege, ein Remis, fünf Niederlagen).

  • Die Borussia hat nun 36 Punkte auf dem Konto, das sind zwei mehr als zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr.

  • Köln wartet mittlerweile seit neun Spielen auf einen Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach (drei Remis, sechs Niederlagen).

  • Granit Xhaka erzielte zum ersten Mal ein Kopfballtor in der Bundesliga, stellte den Sieg in der Nachspielzeit sicher – Xhaka belohnte sich für die meisten Torschüsse aller Spieler (sechs).

  • Timo Horn war in großer Form, wehrte die ersten sieben der acht Torschüsse auf seinen Kasten ab.

  • Ibrahima Traore stand erstmals 2015 in der Startelf und zeigte eine engagierte Leistung mit 65 Prozent gewonnenen Zweikämpfen – Bestwert der Partie.

  • Daniel Halfar war an der Hälfte der 14 Kölner Torschüsse beteiligt, gab vier selbst ab und legte drei auf.

  • Die Borussia schlug so viele Ecken (zehn) und Flanken (20) wie in keinem Spiel dieser Saison – den Erfolg brachte aber ein Freistoß.

  • Deyverson kam als Einwechselspieler zu seinem Bundesliga-Debüt – erstmals seit drei Jahren spielte wieder ein Brasilianer für Köln (zuletzt im Februar 2012 Andrezinho).