Dominik Kohr (2.v.r.) erzielt das 1:0 gegen Wolfsburg und damit seinen ersten Bundesliga-Treffer überhaupt
Dominik Kohr (2.v.r.) erzielt das 1:0 gegen Wolfsburg und damit seinen ersten Bundesliga-Treffer überhaupt
Bundesliga

Wolfsburg macht das Dutzend nicht voll

Augsburg - Es hat nicht ganz gereicht: Der VfL Wolfsburg hat nach elf Bundesliga-Spielen ohne Niederlage wieder verloren und damit den neuen Vereinsrekord verpasst. Die Topdaten zum Spiel FC Augsburg gegen VfL Wolfsburg.

     Dieter Hecking kassierte seine 100. Niederlage als Bundesliga-Trainer – die erste hatte es im August 2006 in Leverkusen gegeben (0:3 mit Alemannia Aachen).

    Abdul Rahman Baba, der auch den Elfmeter herausholte, war mit 71 Prozent gewonnenen direkten Duellen der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz.

    Diego Benaglio kassierte das 300. Gegentor seiner Bundesliga-Karriere. Er machte aber ein gutes Spiel, wehrte fünf Bälle ab (inklusive einem Elfmeter).

    Augsburg gewann in dieser Saison zwölf der 13 Spiele nach einer Führung (plus ein Remis).

    Augsburg erhielt bereits den sechsten Elfmeter in dieser Spielzeit - eingesteller FCA-Saisonrekord in der Bundesliga.

    Dominik Kohr traf in seinem 34. Bundesliga-Spiel erstmals. Gegen Wolfsburg gab er einen Torschuss ab und der war drin.

    Tobias Werner trat erstmals in der Bundesliga zu einem Elfmeter an. Die letzten sieben FCA-Elfer hatte alle Paul Verhaegh verwandelt.

    Nach der Pause ist Augsburg besonders stark – hier lautet das Torverhältnis in dieser Saison 22:11, vor der Pause sind es 11:19 Treffer.

    Dank der starken Augsburger Defensive blieb Wolfsburg erstmals seit dem 5. Spieltag (0:1 bei der Hertha) ohne Tor.