Köln - Genau wie in der vergangenen Saison ist Köln nach zwei Spieltagen noch ungeschlagen und hat vier Punkte auf dem Konto. Die Topdaten der Partie 1. FC Köln - VfL Wolfsburg:

  • Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen verbucht Wolfsburg den besten Saisonstart seit sechs Jahren.

  • Nicklas Bendtner erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit exakt einem Dreivierteljahr. Insgesamt war es sein achtes Pflichtspieltor für den VfL, alle markierte er als Joker.

  • Mit seinem ersten Torschuss der Partie ging Köln in Führung. Eigentlich ist das eine Wolfsburger Spezialität. In der vergangenen Saison gelang das den Wölfen zehn Mal. Bundesliga-Bestwert!

  • Simon Zoller erzielte auch im dritten Pflichtspiel dieser Saison ein Tor. Im Pokal in Meppen und in der Bundesliga in Stuttgart traf er jeweils als Joker, nun bei seiner Startelf-Premiere.

  • Ab der 62. Minute lautete das Torschussverhältnis 10:2 pro VfL.

  • Die Kölner liefen fast sechs Kilometer mehr als der VfL.

  • Zwei Drittel der neun Kölner Torschüsse gingen auf das Konto von Simon Zoller und Anthony Modeste (jeweils drei).

  • Bei Köln standen acht Deutsche in der Startelf, so viele wie seit mehr als neun Jahren in keinem Pflichtspiel mehr.