Köln - Ralf Fährmann parierte acht der neun Bälle, die auf seinen Kasten kamen. Gegenüber Timo Horn nur einen von vier. Die Topdaten zum Spiel 1. FC Köln gegen FC Schalke 04.

  • Erstmals seit Ende 2014 kassierte Köln zwei Heimniederlagen in Folge. Von den vier Heimspielen in der Rückrunde gingen drei verloren.

  • Schalke feierte den fünften Auswärtssieg der Saison und damit schon fast doppelt so viele wie in der kompletten vergangenen Spielzeit (da waren es drei).

  • Klaas-Jan Huntelaar verwandelte erstmals seit April 2012 einen Strafstoß in der Bundesliga. Die folgenden vier hatte er alle vergeben. Fünf Elfer in Folge hatte noch nie jemand verschossen, einen neuen historischen Rekord konnte er also vermeiden.

  • Huntelaars Treffer war das 600. Tor dieser Bundesliga-Saison.

  • Es war zugleich der früheste Elfmeter für Schalke in der Bundesliga-Geschichte.

  • Erstmals seit fast zweieinhalb Jahren traf Max Meyer in zwei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Partien.

  • Franco Di Santo war auch bei seinem zweiten Saisontor als Joker erfolgreich, wiederum per Kopf.

  • Leonardo Bittencourt erzielte sein erstes Pflichtspieltor für den FC.

  • Schalke gab 18 Torschüsse ab, so viele wie diese Saison in keinem anderen Auswärtsspiel.