Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Robert Lewandowski führen mit je 13 Treffern die Torjägerliste an - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Robert Lewandowski führen mit je 13 Treffern die Torjägerliste an - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

Aubameyang und Lewandowski auf Rekordkurs

Köln - Pierre-Emerick Aubameyang und Robert Lewandowski treffen weiter, wie sie wollen. Beide Topstürmer stehen nach erst zehn Spieltagen mit jeweils 13 Toren an der Spitze der Torjägerliste. bundesliga.de hat die wichtigsten Fakten zu den überragenden Stürmern von Borussia Dortmund und Bayern München zusammengestellt.

Pierre-Emerick Aubameyang

In den ersten 52 Jahren Bundesliga gab es nur zwei Spieler, die nach zehn Spieltagen mehr als ein Dutzend Tore erzielt hatten: Gerd Müller 1968/69 mit 15 Toren und Kölns Christian Müller 1964/65 mit 13 Treffern – wir erleben also ein historisches Wettschießen, denn seit 47 Jahren war kein Spieler mehr so treffsicher wie jetzt gleich zwei Top-Stürmer: Aubameyang erzielte 45 Prozent der BVB-Tore, Lewandowski, der seltener spielte, 39 Prozent der Bayern-Tore. Treffen Aubameyang und Lewandowski weiter so wie bisher, dann werden beide am Saisonende mehr als 40 Tore erzielt haben.

Die große Torjäger-Analyse: