In Bremen treffen zwei Kandidaten aufeinander, wenn Werder (mit Claudio Pizarro, li.) auf die Eintracht (mit Marco Russ) trifft - © © gettyimages / Matthias Hangst
In Bremen treffen zwei Kandidaten aufeinander, wenn Werder (mit Claudio Pizarro, li.) auf die Eintracht (mit Marco Russ) trifft - © © gettyimages / Matthias Hangst
Bundesliga

Wer zieht den Kopf noch aus der Schlinge?

Köln - Eintracht Frankfurt, Werder Bremen und der VfB Stuttgart müssen am letzten Spieltag siegen, wollen sie den direkten Abstieg vermeiden. Einer dieser drei Vereine wird am Samstag gegen 17:20 Uhr den Klassenerhalt feiern, einer den Relegationsrang erreichen und einer direkt absteigen. bundesliga.de hat die Fakten zum packenden Dreikampf zusammengestellt.

Status Quo

Alle Mannschaften bis einschließlich Rang 14 haben den Klassenerhalt sicher, weil Werder und Frankfurt sich ein Endspiel um Platz 15 liefern und sich gegenseitig die Punkte wegnehmen. Stuttgart spielt in der nächsten Woche in Wolfsburg. Nur ein Sieg hilft weiter.

>>>Hier geht es zur Tabelle<<<

Aber selbst der könnte dem VfB nicht reichen, wenn Werder punktet und es beim VfB Stuttgart und in Bremen keine hohen Siege gibt (Stuttgart hat die deutlich schlechtere Tordifferenz). Bleibt der Strohhalm für den VfB: Selbst siegen und Frankfurt holt einen Dreier in Bremen. Dann erreichen die Schwaben wenigstens noch die Relegation.

Endspiel in Bremen

- © gettyimages / Matthias Hangst
- © gettyimages / Hofmann
- © imago
- © gettyimages / Matthias Hangst