Rassiges Duell: Bremens Clemens Fritz (li.) und Münchens Xabi Alonso - © gettyimages / Matthias Hangst
Rassiges Duell: Bremens Clemens Fritz (li.) und Münchens Xabi Alonso - © gettyimages / Matthias Hangst
Bundesliga

Alle Rekorde zum 1. Spieltag und Eröffnungsspiel

Köln - Es ist soweit, ab Freitagabend rollt in der Bundesliga wieder die runde Kugel. Titelverteidiger Bayern München wird die 54. Bundesliga-Saison im Heimspiel gegen Werder Bremen eröffnen. Zum 15. Mal findet dies im Rahmen eines offiziellen Eröffnungsspiels statt. Und noch nie verlor der Titelverteidiger das offizielle Eröffnungsspiel. Außerdem fielen immer Tore. bundesliga.de hat alle wichtigen Fakten rund ums Eröffnungsspiel und den 1. Spieltag allgemein zusammengestellt.

Besonderes in offiziellen Eröffnungsspielen

Die Gesamtbilanz des Meisters im offiziellen Eröffnungsspiel: Elf Siege, drei Remis (34:12 Tore). Den höchsten Sieg feierten 2015/16 die Bayern – beim 5:0 gegen Hamburg. Der knappste Erfolg ging 2004 beim 1:0 gegen Schalke auf das Konto von Werder Bremen.

Das früheste Tor in einem offiziellen Eröffnungsspiel fiel gleich bei der Premiere 2002. Bart Goor traf für die Hertha bereits in der 1. Spielminute zur Führung. Schalke 04 gastierte zum Eröffnungsspiel der Saison 2004/05 an der Weser. Die Zuschauer im Stadion und vor den Fernsehern fieberten der Partie entgegen. Aber dann: Plötzlich war es dunkel im Stadion und auf den Bildschirmen. Durch einen Stromausfall, der 65 Minuten lang anhielt, ging das Eröffnungsspiel in die Bundesliga-Geschichte ein. Das Siegtor durch Nelson Valdez (84.) fiel um 23:15 Ortszeit – einmalig in der Bundesliga zu so später Stunde.

Oliver Kahn bestritt im Eröffnungsspiel 2006/07 sein 500. Bundesliga-Spiel. Im offiziellen Eröffnungsspiel der Saison 2007/08 gab es den ersten Strafstoß gegen Manuel Neuer in der Bundesliga. Pavel Pardo traf zum zwischenzeitlichen 2:1 für Stuttgart.

Im ersten Spiel der Saison 2008/09 gab es einige Premieren: Für Jürgen Klinsmann und Martin Jol war es jeweils ihr erstes Bundesliga-Spiel als Trainer, Thomas Müller gab sein Bundesliga-Debüt (eingewechselt). Piotr Trochowski verwandelte seinen ersten Bundesliga-Strafstoß und erzielte gleichzeitig das 1000. Auswärtstor des HSV in der Historie.

Doppelpacker Thomas Müller

2013/14 war ein Saisoneröffnungsspiel voller Tollpatschigkeiten: Eigentor von Dante, Alvaro Dominguez verursachte zwei Handelfmeter innerhalb von 81 Sekunden und Thomas Müller verschoss einen der Strafstöße. Christoph Kramer bestritt sein erstes Bundesliga-Spiel. Thema Nummer eins vor, nach und während des Spiels war jedoch Pep Guardiola, der erstmals bei den Bayern in der Bundesliga auf der Bank saß.

Drei Spieler schnürten in der Geschichte des offiziellen Eröffnungsspiels einen Doppelpack, Roy Makaay 2005/06, Kevin Großkreutz 2011/12 und Thomas Müller 2015/16 – drei Mal traf noch nie ein Spieler.

Besondere Spiele des 1. Spieltags, besondere Teams

- © gettyimages / Steinbach