Beim 3:1-Sieg Deutschlands im Herbst traf Robert Lewandowski (re.) gegen Manuel Neuer
Beim 3:1-Sieg Deutschlands im Herbst traf Robert Lewandowski (re.) gegen Manuel Neuer

Alle Fakten zu Deutschland gegen Polen

Köln - Zum fünften Mal trifft Deutschland in einem großen Turnier am Donnerstagabend (21 Uhr) auf Polen. In den bisherigen vier Duellen (drei Siege für die deutsche Elf, ein Remis) gelang den Polen kein einziges Tor. bundesliga.de hat die wichtigsten Fakten zum Topspiel der Gruppe C zusammengestellt.

Deutschland verlor nur eins von 20 Duellen

Deutschland verlor gegen Polen nur eins von 20 Länderspielen, das vorletzte: Am 11. Oktober 2014 gab es in der Qualifikation zu dieser EM ein 0:2 in Warschau (Tore: Arkadiusz Milik und Sebastian Mila). Für die Polen war dieser Erfolg ein Meilenstein auf dem Weg zur EM.

In den ersten 18 Duellen hatte es 12 Siege für die DFB-Auswahl und sechs Remis gegeben. Im letzten Duell am 4. September 2015 gewann die Löw-Elf in Frankfurt 3:1; die Tore erzielten ausschließlich Bayern-Spieler (zweimal Mario Götze, je einmal Thomas Müller und Robert Lewandowski).

In bislang vier Turnierduellen gab es drei deutsche Siege und ein Remis. Polen erzielte dabei kein Tor: WM 1974 1:0, WM 1978 0:0, WM 2006 1:0, EM 2008 2:0.

Zuletzt auf Augenhöhe