Würde sicher eine ordentliche Rolle einnehmen: das Team der Rückkehrer - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Würde sicher eine ordentliche Rolle einnehmen: das Team der Rückkehrer - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

Die Top-11 der Rückkehrer: Diese Stars geben bald ihr Comeback

Köln - Am 12. Januar beginnt die Rückrunde. Bereits am 18. Spieltag dürften einige zuvor ausgefallene Leistungsträger ihren Clubs nach Verletzungen wieder zur Verfügung stehen. Wer kehrt bald zurück?

Tor

Manuel Neuer wird dem FC Bayern wegen eines Mittelfußbruchs noch etwas fehlen, arbeitet aber mit Hochdruck an seinem Comeback. Kurz vor Jahreswechsel zeigte sich der viermalige Welttorwart bei seinen ersten Gehversuchen ohne Krücken auf dem Laufband. Das Ziel: in der heißen Phase der Saison wieder bei 100 Prozent sein.

Video: Neuer mit guten Taten auf dem Weg zum Comeback

Abwehr

Lukasz Piszczek ist nach einem Außenbandanriss im Knie wieder fit und steht dem BVB am 14. Januar gegen Wolfsburg zur Verfügung. Trainer Peter Stöger dürfte sich freuen: In den sieben Bundesliga-Spielen, die der polnische Nationalspieler in dieser Spielzeit absolvierte, gab's für die Borussia keine Niederlage.

Marc-Oliver Kempf könnte am 18. Spieltag ebenfalls wieder auflaufen. Wegen zweier Muskelfaserrisse kommt der U19- und U21-Europameister bislang erst auf vier Bundesliga-Einsätze 2017/18. Mit Frankfurt, Leipzig, Dortmund und Leverkusen wartet gleich ein ordentliches Programm auf Freiburg, das Comeback des 22-Jährigen kommt zur richtigen Zeit.

Jonas Hector fällt wie seine Verteidigerkollegen im Rückkehrer-Team unter die Kategorie Sofortverstärkung. Der 35-malige Nationalspieler fiel wegen eines Syndesmosebandrisses seit dem 4. Spieltag aus. Jetzt ist der Kölner Leistungsträger wieder da, pünktlich zum Derby gegen Gladbach, wo der Grundstein der Mission Klassenerhalt gelegt werden soll.

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Lukas Schulze/Getty Images
- © imago / Schüler