Köln – Die Hinrunde in der Bundesliga ist vorbei. Und damit haben wir auch Halbzeit im Fantasy Manager. Welche Spieler aber boten die besten und konstantesten Leistungen an den ersten 17 Spieltagen? Der Punktbeste ist keine Überraschung - wohl aber, dass gleich vier Spieler des FC Augsburg in der Mannschaft der Hinrunde stehen. Dies ist die Top-11 der Hinrunde:

Zwei Bayern, zwei Bremer, zwei Schalker, ein Frankfurter - und dann sind da noch die vier Topspieler des FC Ausgburg. Die Top-11 der Hinrunde im Bundesliga Fantasy Manager besteht aus Spielern von gerader einmal fünf Clubs.

>>> Hol Dir jetzt die Stars der Bundesliga in Dein Fantasy-Team!

TOR:

Jiri Pavlenka verpasste in der Hinrunde keine Minute und parierte 79 Prozent der Bälle auf sein Tor – der beste Wert der Bundesliga. Dabei bekam nur Kölns Timo Horn (108) mehr Torschüsse auf sein Tor als Pavlenka (96), der seinen Kasten fünf Mal sauber hielt. >>> 110 Punkte.

Video: Pavlenka ist Werders ruhiger Rückhalt

ABWEHR (v.r.n.l.):

Philipp Max ist der Top-Vorbereiter der Bundesliga, seine neun Torvorlagen sind ebenso Bestwert wie die 65 Torschussvorlagen in der Hinrunde. Der Linksverteidiger stand in der Hinrunde in allen Spielen in der Startelf und wurde nur in einem Spiel vorzeitig ausgewechselt (80. Minute). >>> 138 Punkte

Naldo verpasste in der Hinrunde als einziger Schalker Feldspieler keine Minute. Mit drei Toren ist er der torgefährlichste Abwehrspieler der Bundesliga. Naldo hat ligaweit die beste Zweikampfquote (75 Prozent gewonnen) und eine der geringsten Fehlpassquoten (acht Prozent). >>> 143 Punkte

Bastian Oczipka stand in 16 Hinrundenspielen auf dem Platz, immer in Schalkes Startelf und spielte stets über 90 Minuten. Er zeigte sich in der Hinrunde stark im Zweikampf (59 Prozent gewonnen), gewann die meisten Zweikämpfe bei Schalke (201) und war mit 54 Torschussvorlagen mit Abstand bester Vorbereiter der Königsblauen. >>> 148 Punkte

MITTELFELD (v.r.n.l.):

Michael Gregoritsch traf in der ersten Saisonhälfte bereits acht Mal, stellte damit bereits jetzt einen neuen persönlichen Saisonrekord auf (bisher fünf). Er gab ligaweit die drittmeisten Torschüsse ab (53, nur Lewandowski und Aubameyang mehr). >>> 135 Punkte

Arturo Vidal kann mit fünf Saisontoren bereits zur Winterpause seine torreichste Saison im Bayern-Dress feiern, zudem gab er noch zwei Torvorlagen. Damit ist der Chilene bei den Bayern Top-Torschütze nach Robert Lewandowski. Zwischen dem 12. und 15. Spieltag traf er erstmals in seiner Karriere in vier aufeinanderfolgenden Spielen. >>> 124 Punkte

Thomas Delaneys 36 Torschüsse sind ebenso Bestwert bei Werder Bremen wie seine 56 Torschussbeteiligungen (36 abgegeben, 20 vorgelegt). Der im Januar 2017 nach Bremen gewechselte Däne stand in der Hinrunde in allen Partien über 90 Minuten auf dem Platz. >>> 134 Punkte

Caiuby bestritt in der Hinrunde die zweitmeisten Zweikämpfe (493) nach Sebastien Haller (520) und gewann davon für einen Mittelfeldspieler gute 51 Prozent. Der Brasilianer kam in allen 17 Hinrundenspielen zum Einsatz, stand dabei 16 Mal in der Startelf. Mit vier Toren stellte er bereits zur Saisonhälfte seinen persönlichen Saisonrekord ein. >>> 161 Punkte

Video: Michael Gregoritsch: Durchbruch beim FC Augsburg

ANGRIFF (v.r.n.l.):

Alfred Finnbogason ist der einzige Spieler in der Bundesliga, dem in dieser Saison schon zwei Dreierpacks gelangen (gegen Köln und Freiburg). Mit elf Saisontoren hat er bereits jetzt seinen persönlichen Saisonrekord (bislang maximal sieben) pulverisiert und ist dem Spitzenduo Lewandowski und Aubameyang im Rennen um die Torjägerkanone auf den Fersen.  >>> 146 Punkte

Robert Lewandowski ist der Top-Torschütze der Bundesliga, 15 Tore nach 17 Spieltagen bedeuten für den Polen Einstellung seines persönlichen Hinrunden-Rekords. Seine 70 Torschüsse in der Hinrunde sind Spitzenwert in der Bundesliga. >>> 176 Punkte

Sebastien Haller erzielte in der Hinrunde sechs Tore und gab zwei Torvorlagen und ist damit Top-Torschütze und Top-Scorer bei der Eintracht. Haller führte die meisten Zweikämpfe (520) in der Bundesliga. >>> 149 Punkte

>>> Hier geht's direkt zum Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!