Köln - Über 400.000 Stimmen der User von bundesliga.de haben über die Top-11 der Saison entschieden. Mit 49 Prozent wurde Manuel Neuer, Keeper vom FC Bayern München, zum besten Torwart dieser Spielzeit gewählt! Mit sehenswerten Paraden und einem neuen Rekord hat der 29-Jährige überzeugt.

Manuel Neuer blieb in 20 seiner 32 Bundesliga-Spiele in der Saison 2014/15 ohne Gegentor. Damit hat er die Bestmarke von Oliver Kahn aus der Saison 2001/02 um ein Zu-Null-Spiel überboten und somit einen neuen Bundesliga-Rekord aufgestellt! Und das ist nicht Alles: Neuer kassierte nur 18 Gegentore, wehrte 80 Prozent der auf sein Tor gekommenen Bälle ab und vereitelte 56 Prozent aller Großchancen - Ligaspitze!

Zwar wurde Neuer nur selten geprüft, doch dann war er zur Stelle. Damit hat der Top-Torhüter der Saison große Anteile am Meistertitel des FC Bayern. Zudem ist der 29-Jährige der einzige Schlussmann der Bundesliga-Geschichte mit über 100 Spielen, der weniger Gegentore kassierte (230), als er Spiele bestritt (283). Damit weist Neuer eine Quote von lediglich 0,8 Gegentoren pro Spiel auf - Oliver Kahn kassierte im Schnitt 1,0 Gegentreffer.

Neuers Spiel der Saison:

9. Spieltag, 26. Oktober 2014: Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München 0:0

Es war das Duell zwischen dem Tabellenersten FC Bayern und dem direkten Verfolger Borussia Mönchengladbach (Platz zwei). Beide Teams waren bis hierhin ungeschlagen. Das sollte so bleiben: Dank einem überragendem Manuel Neuer hielt der Redkordmeister über 90 Minuten die Null.

Und obwohl kein Tor fiel, war es eine packende Partie zweier echter Topteams. Vor der Pause waren die Bayern noch drückend überlegen, nach dem Wechsel heizte die Borussia den Münchnern mit tollen Kontern ein - am Ende rettete Manuel Neuer mit fünf abgewehrten Torschüssen den Punkt für den FCB.

Unten sehen Sie den Video-Spielbericht mit Neuers Paraden...

Von Tobias Anding und Patrick Eckholt

Infografik: Die Top-11 der Saison