Köln - Bis zum 24. Mai können Sie die Top-11 der Saison wählen. Für die Position im linken offensiven Mittelfeld stehen Marco Reus (Borussia Dortmund), Franck Ribery (FC Bayern München) und Kevin Volland (TSG Hoffenheim)  in Frage.

bundesliga.de zeigt das Glanzlicht - sprich das jeweils vermeintlich beste Saisonspiele des Spielers  - im Video.

Marco Reus: Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05 4:2 (0:1)

(21. Spieltag, 13. Februar 2015)

Marco Reus krönte seine vorzeitige Vertragsverlängerung beim BVB im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (zum Spielbericht). Es war seine Bühne, seine Show, sein Spiel. Erstmals in dieser Saison traf er im Signal Iduna Park und führte seine Mannschaft so auf die Siegerstraße. Er bestach durch Eleganz und sprühte nur so vor Esprit. Seine Vorlage zum 3:2 durch Pierre-Emerick Aubameyang, im Stile eines ganz großen Spielmachers, entsprach dem Prädikat "weltklasse". Außerdem war er an zehn der 21 BVB-Torschüssen beteiligt (fünf Schüsse, fünf Vorlagen).

Franck Ribery: FC Bayern München - 1. FC Köln 4:1 (2:1)

(23. Spieltag, 27. Februar 2015)

Franck Ribery überzeugte im Spiel zum 115. Geburtstag des FC Bayern gegen den 1. FC Köln (zum Spielbericht) mit einer alles überragenden Leistung. Auch seine Teamkollegen Robben und Lewandowski verdienten sich nach bärenstarken Auftritten den Applaus der Zuschauer, aber es war Ribery, der alles übertraf. Mit seinem ansehnlichen Flachschuss zum 2:0 brachte er den FCB komfortabel in Führung, das 3:1 durch Robben bereitete er mustergültig vor, das 4:1 von Lewandowski leitete er ein. Keine Frage, eines der mit Abstand stärksten Spiele Riberys in dieser Saison.

Kevin Volland: TSG Hoffenheim - SC Paderborn 1:0 (0:0)

(9. Spieltag, 25. Oktober 2014)

Es war kein Glanzstück seiner Mannschaft, aber eine wahre Glanzleistung von Kevin Volland. Gegen Paderborn (zum Spielbericht) erzielte er sein erstes Saisontor, war sehr präsent und ständiger Störenfried in der Paderborner Defensivabteilung. Volland holte einen Elfmeter heraus, traf per Freistoß den Pfosten und war am Ende der spielentscheidende Faktor. Kein Spieler war in diesem Spiel an mehr Torschüssen beteiligt (fünf Schüsse, eine Vorlage).

Hier geht es zum Voting Top-11 der Saison