Köln - 153 der 306 Partien der Saison 2014/15 sind in der Bundesliga absolviert. Die Fans haben tolle Tore und packende Zweikämpfe, offen geführte Duelle und taktische Meisterleistungen sowie nicht zuletzt auch große Emotionen gesehen.

Platz 10: Wolfsburg - Leverkusen

Angeführt von einem herausragenden Ricardo Rodriguez schafft der VfL Wolfsburg im vierten Anlauf den ersten Saisonsieg. Im Duell der Werksclubs zeigen die Wölfe ihr riesiges Potenzial in der Offensive. Es ist der Beginn eines Siegeszuges durch die Bundesliga.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 9: FC Bayern - Bremen

20 Minuten lang hält die Defensive von Werder Bremen dicht, doch dann brechen die Dämme und ein spielfreudiger und zielstrebiger FC Bayern München, bei dem Kapitän Philipp Lahm die Fäden in der Offensive zieht, gewinnt auch in der Höhe verdient mit 6:0.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 8: Stuttgart - Leverkusen

Durch eine große Portion Leichtsinn verspielt Bayer Leverkusen beim VfB Stuttgart einen Sieg. Mit 3:0 führten die zunächst in allen Belangen überlegenen Gäste zur Pause, dann aber

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 7: Frankfurt - Berlin

Mit einer großen Moral gibt sich Eintracht Frankfurt nicht auf und erzielt durch einen Doppelpack von Alexander Meier in den Schlussminuten noch den Ausgleich zum 4:4-Endstand. Mit 3:0 führte Hertha BSC zwischenzeitlich in einer kuriosen Partie.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 6: M'gladbach - Schalke

Rückkehrer Max Kruse und Neuzugang Andre Hahn lassen Borussia Mönchengladbach jubeln: Kruse mit zwei Vorlagen und einem Treffer sowie Doppel-Torschütze Hahn haben maßgeblichen Anteil am hochverdienten 4:1 (1:0)-Sieg gegen den FC Schalke 04.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 5: Hamburg - Paderborn

Für den SC Paderborn ist es ein historischer Triumph: Mit dem völlig verdienten 3:0-Erfolg beim Hamburger SV feiert der Aufsteiger und Neuling ausgerechnet beim Bundesliga-Gründungsmitglied seinen ersten Sieg in der höchsten Spielklasse.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 4: Hoffenheim - Köln

In einer im ersten Durchgang völlig offen geführten und nach der Pause hart umkämpften Partie beweist der 1. FC Köln seine Auswärtsstärke. Jungstar Pawel Olkowski wird mit einem Doppelpack zum Matchwinner in einer ausgesprochen unterhaltsamen Partie.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 3: Schalke - Dortmund

Im Revierderby zeigt sich Borussia Dortmund in der Anfangsphase in der Defensive vogelwild und ermöglicht dem FC Schalke 04 durch Joel Matip und Eric Maxim Choupo-Moting früh eine 2:0-Führung. Mehr als der Anschlusstreffer zum 1:2 ist dann nicht mehr drin.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 2: M'gladbach - FC Bayern

Auch im 15. Pflichtspiel der Saison bleibt Borussia Mönchengladbach ungeschlagen. In einem torlosen, aber hochklassigen Spiel ist der FC Bayern München sogar am Rande einer Niederlage, aber Nationaltorhüter Manuel Neuer rettet mit Glanzparaden das 0:0.

>>> Hier geht's zum Spiel.

Platz 1: Frankfurt - Stuttgart

Was für ein irres, was für ein packendes Spiel! Ein starker VfB dreht in Frankfurt ein 0:1 zum 3:1, liegt dann binnen neun Minuten plötzlich mit 3:4 zurück und gewinnt am Ende doch noch mit 5:4 dank später Treffer von Timo Werner und Christian Gentner.

>>> Hier geht's zum Spiel.