Barsinghausen - Bundestrainer Joachim Löw kann im zweiten WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am kommenden Dienstag (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker) in Wien wieder auf Toni Kroos zurückgreifen. Der Mittelfeldspieler von Bayern München trainierte am Samstagmittag nach überstandener Beckenprellung erstmals wieder mit der Mannschaft.

Linksverteidiger Marcel Schmelzer absolvierte unterdessen nur individuelles Training. Der Dortmunder hatte am Donnerstag einen Schlag auf den linken Fuß bekommen und verpasste wie Kroos das Auftaktspiel in die WM-Qualifikation gegen die Färöer (3:0) am Freitagabend.