Carlo und ich hatten mit unseren Teams ein hervorragendes Wochenende - © © imago
Carlo und ich hatten mit unseren Teams ein hervorragendes Wochenende - © © imago
Bundesliga

Tipps vom Coach: Diese Spieler könnten von neuen Trainern profitieren

Köln - Neue Saison, neue Trainer. Und wenn man FC Bayern Münchens Carlo Ancelotti mal außen vorlässt, war mein Debüt als Verantwortlicher meiner offiziellen Bundesliga Fantasy Manager Mannschaft vielleicht der beste Saisonstart eines neuen Coaches.

Der Autor

>>> Hier geht's direkt zum Bundesliga Fantasy Manager

>>> So funktioniert's: Anmelden, aufstellen, gewinnen

Wo war Mo Dahoud?

Ich muss ein ernstes Wörtchen mit André Schubert sprechen, dass er den für mich persönlich unumstrittenen Startelf-Spieler Mahmoud Dahoud auf der Bank schmoren ließ. Dennoch sammelte ich stolze 128 Punkte am 1. Spieltag der neuen Saison. Und die Schamesröte über die Nichtberücksichtigung Dahouds wich ziemlich schnell aus meinem Gesicht, als ich realisierte, dass ich Flo "Der Scout" und "Der Experte" Matt in der Spieltagswertung hinter mir gelassen habe. Aber keine Sorge Jungs, ihr habt noch genug Zeit, das aufzuholen.

Franck Ribéry(FC Bayern München, Mittelfeld, 12,2 Millionen)

Genug der Selbstbeweihräucherung - zumindest für den Moment. Außer mir waren schließlich auch noch sechs weitere neue Trainer in der Bundesliga aktiv. Und auch wenn nur einer von ihnen - Coach Carlo - einen Sieg einfahren konnte, gab der Spieltag mir genug Ansätze darüber nachzudenken, welche Spieler von den neuen Trainern besonders profitieren könnten.

- © imago
- © imago
- © imago