Damit Ihr am 1. Spieltag keine Überraschungen - egal ob gut oder schlecht - erlebt, gibt hier der Experte Matt Howarth einen kurzen Überblick darüber, wie Ihr im Bundesliga Fantasy Manager die meisten Punkte holt.

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

>>> So funktioniert's: Anmelden, aufstellen, gewinnen

Der Autor

Der Experte Matt Howarth liebt Zahlen über alles. Sein Klingelton ist die Ansage aller Primzahlen bis 1.000. Hatte als Kind ein Poster von Graf Zahl aus der Sesamstraße über dem Bett. Aus den Tiefen seiner Excel-Tabellen versorgt er Dich mit wertvollen Infos für Dein Team.

1) Einsätze

Jeder Spieler in deiner Startelf bekommt auf jeden Fall einen Punkt - sofern er am Spieltag für seinen Club auf dem Platz standen. Einen Punkt bekommen sie dann, wenn sie 45 Minuten gespielt haben, zwei Punkte bis zur 80. Minute und drei Punkte gibt es, wenn sie die gesamten 90 Minuten gespielt haben. Ziemlich einfach!

2) Tore, Tore, Tore

Auch im Fantasy Manager gilt die alte Regel "Tore gewinnen Spiele". Stelle ein Team zusammen, das mehr Tore macht als das deiner Freunde - und vielleicht gewinnst dann Du eine Reise zu einem Bundesliga-Spiel deiner Wahl!

Die Anzahl an Punkten, die ein Spieler pro Partie für ein Tor bekommen kann, hängt von seiner Position ab: Stürmer bekommen drei Punkte, Mittelfeldspieler kriegen vier Punkte, ein Abwehrspieler sechs Punkte und in dem unwahrscheinlichen Fall, dass dein Keeper einen Treffer landet, bekommt er ganze zehn Punkte! Wenn ein Spieler einen Doppelpack schnürt, gibt es einen Extra-Punkt, für den Siegtreffer ebenfalls einen, ein Hattrick gibt drei zusätzliche Punkte. Jeder Spieler, der für das Siegerteam aufgelaufen ist bekommt zusätzlich einen Punkt. Natürlich werden auch Assists belohnt (zwei Punkte).

Aber keine Sorge: Sollte keiner deiner Spieler am Spieltag einen Treffer landen, gibt es dennoch Punkte. Denn auch Schüsse aufs Tor werden belohnt - pro zwei Versuche erhält ein Stürmer zwei Punkte auf sein Konto, ein Mittelfeldspieler drei Punkte und ein Abwehrspieler vier Punkte. Stelle auf jeden Fall sicher, dass du sichere Elfmeterschützen in deinem Team hast. Denn wenn ein Spieler in der regulären Spielzeit einen Elfer vergibt, verliert er fünf Punkte!

3) Die Defensive

Nun zum anderen Ende des Feldes! Tore mögen die höchste Wertung in der Fantasy Bundesliga sein, aber auch eine stabile Defensive kann dir ordentlich Punkte bringen. Deine Abwehrspieler bringen dir zwei Punkte, wenn sie ein Spiel zu Null beenden, aber verlieren auch einen pro Tor, das sie bekommen. Ähnlich verliert der Torwart zwei Punkte für einen Gegentreffer, bekommt aber fünf Punkte für ein Zu-Null-Spiel. Auch für gehaltene Bälle gibt es Punkte: Pro zwei gehaltene Bälle gibt es einen Punkt, fünf Punkte bekommt er für einen gehaltenen Elfmeter.

Die Feldspieler bekommen pro fünf gewonnene Duelle Punkte - Verteidiger drei Punkte, Mittelfeldspieler und Stürmer je zwei Punkte.

>>> Überblick: Alle Informationen zur Punktevergabe

4) Gelbe und Rote Karten

Natürlich ist es hilfreich eine Mannschaft aufzustellen, die nicht durch grobe Regelverstöße auffällt, denn Gelbe und Rote Karten werden hart bestraft. Ein Spieler bekommt pro Verwarnung einen Punkt abgezogen. Dies kann auf bis zu drei Punkte steigen, wenn der Spieler mit Gelb-Rot vom Platz fliegt und gleich fünf Punkte Abzug gibt es für eine Rote Karte. Fouls werden nicht beachtet, allerdings verliert ein Spieler zwei Punkte, wenn er einen Strafstoß verursacht.

Haltet in der Zukunft die Augen offen nach weiteren wertvollen Tipps von mir und meinen Kollegen James und Flo. In der Zwischenzeit wünsche ich Euch allen viel Glück,

Euer Matt

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager