bundesliga.de gibt wertvolle Tipps für Behinderte, die den Borussia-Park in Gladbach besuchen wollen.

Mit dem Umzug in den BORUSSIA-PARK haben sich auch für die behinderten Fans viele Dinge erheblich verbessert. Zu Bökelberg Zeiten mussten zum Beispiel die Rollstuhlfahrer vor dem Gästeblock der Südkurve untergebracht werden, jeder kann sich vorstellen, dass das zeitweilig unangenehm sein konnte.

Im BORUSSIA-PARK sind die Rollstuhlfahrer mitten drin im Geschehen. Ihre Plätze befinden sich in der Nordkurve hinter Block 19 und in der Südkurve hinter Block 1. Auch für die blinden Borussia-Fans bietet der BORUSSIA-PARK besondere Möglichkeiten. Für Sie gibt es einen extra Kommentator, der ihnen via Kopfhörer die Spielszenen schildert und sie somit neben der Stimmung einen weiteren Einblick ins Spielgeschehen erhalten.

Im Kreise der Borussia-Fans gibt es übrigens einen Rollstuhlfahrer Fanclub, die "Fohlen Rollis 2000", und einen Fanclub bestehend aus gehörlosen Mitgliedern - den "Deaf Borussia Fanclub". Beide Fanclubs findet man in der Fanclubliste.

Weitere Infos zur Behindertenarbeit

Borussias erhält man bei Andrea Hanisch, die als Behindertenbeauftragte der Borussia auch weitere Fragen gerne beantwortet. Man erreicht sie unter andrea.hanisch@borussia.de.

Kartenbestellungen für Rollstuhlfahrer


Kartenbestellungen für Rollstuhlfahrer werden ausschließlich im Vorverkauf und ebenso ausschließlich durch eine Mitarbeiterin aus der Abteilung Ticketing Borussias verwaltet. Bitte wenden Sie sich mit Fragen und Kartenbestellungen (auch und vor allem für Dauerkarten) per Mail an die Abteilung Ticketing: tickets@borussia.de.

Weitere Informationen zur Behindertenfanarbeit auch unter www.bbag-online.de.