Jetzt ist es amtlich: Bayer 04 Leverkusen hat sich mit AS Rom eineinhalb Jahre vor Ablauf der Ausleihfrist geeinigt, den kroatischen Nationalspieler Tin Jedvaj (19) langfristig zu verpflichten. Der auf mehreren Positionen einsetzbare Abwehrspieler unterschrieb einen neuen Vertrag, der ihn bis zum 30. Juni 2020 an die Werkself bindet.

"Wir sind froh und sehr zufrieden, dass wir Tin Jedvaj nach fairen Verhandlungen mit AS Rom langfristig an uns gebunden haben. Er hat sich in den vergangenen Monaten hervorragend entwickelt. Bayer 04 setzt damit ein weiteres Zeichen, auch in Zukunft verstärkt auf junge, aussichtsreiche Spieler zu setzen. Er wird ein Eckpfeiler in unserem Team für die kommenden Jahre sein", erklärte Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade nach Rückkehr aus dem Trainingslager in Orlando/Florida.

"Wird uns noch sehr viel Freude bereiten"

"Tin Jedvaj hat großes Potenzial und dies in den wenigen Monaten bei Bayer 04 nachhaltig unter Beweis gestellt. Seine Vielseitigkeit wird uns noch sehr viel Freude bereiten. Deshalb haben wir uns entschlossen, Tin sofort an uns zu binden", zeigt sich Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler überzeugt, dass Jedvaj für die Zukunft eine wichtige Rolle in der Werkself spielen wird.

"Ich bin glücklich. Bayer 04 ist die beste Option für mich und gut für meine Entwicklung. Ich will jetzt in Leverkusen richtig Gas geben", sagte Tin Jedvaj nach erfolgter Vertragsunterzeichnung.