Thomas Helmer bestritt 190 Bundesliga-Spiele für den BVB und 191 für die Bayern
Thomas Helmer bestritt 190 Bundesliga-Spiele für den BVB und 191 für die Bayern
Bundesliga

Helmer: "BVB wird die Bayern nicht mehr abfangen"

Köln - Sechs Jahre lang spielte Thomas Helmer für Borussia Dortmund, sieben Jahre für Bayern München. Mit dem BVB wurde er Pokalsieger, mit den Bayern gewann er drei Meisterschaften und zwei DFB-Pokale. Kaum jemand kennt die beiden deutschen Topvereine, die am Samstagabend im absoluten Spitzenspiel der Bundesliga in Dortmund aufeinander treffen, so gut wie der 49-Jährige. Im Interview mit bundesliga.de analysiert der Europameister von 1996 die Stärken und Schwächen der beiden Kontrahenten.

"Die Bayern haben einen Vorteil an Offensiv-Power"

bundesliga.de: Herr Helmer, glauben Sie, dass bei den Spielern von Borussia Dortmund der Stachel der 1:5-Niederlage aus dem Hinspiel noch sehr tief sitzt?

Thomas Helmer: Nein. Ich glaube dadurch, dass die Saison für den BVB so gut läuft, haben die Spieler die Niederlage schnell überwunden. Sie wissen, was sie dort falsch gemacht haben. Ich denke auch, dass Thomas Tuchel am Samstag anders aufstellen wird. Vielleicht sehen sie die Niederlage sogar positiv, weil sie für den weiteren Saisonverlauf sehr lehrreich war.

- © imago / GEPA Pictures