München - Bittere Nachricht von der Säbener Straße: Thiago hat sich erneut einen Teilriss des Innenbandes zugezogen und wird dem FC Bayern München lange fehlen.

Wie der Rekordmeister via Twitter mitteilte, hat sich der Spanier die schwere Verletzung am Mittwoch im Mannschaftstraining zugezogen und muss erneut operiert werden.

"Was soll ich sagen? Natürlich bin ich im Moment tief enttäuscht und verzweifelt. Warum immer ich? Aber ich werde nicht aufgeben. Ich werde wieder kämpfen. Ich werde wieder rankommen. Und ich werde beim FC Bayern mein Comeback feiern", lautete Thiagos erste Reaktion auf den neuerlichen Rückschlag.

"Wir sind schockiert und traurig"

"Wir alle sind nach dieser erneuten Verletzung schockiert und traurig“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer. "Thiago war nach langer Zeit so nah dran am Comeback. Aber er weiß: Der ganze FC Bayern ist für ihn da. Wir werden alles tun, damit er wieder gesund wird und mit uns viele Titel holen kann.“

Der 23-jährige spanische Nationalspieler hatte sich erst Ende März beim 3:3 gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Knie verletzt. Nach einem erneuten Innenbandriss im Mai verpasste der Spanier auch die WM in Brasilien