Drei Matchwinner: Davy Klaassen, James Rodriguez und Vedad Ibisevic - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Drei Matchwinner: Davy Klaassen, James Rodriguez und Vedad Ibisevic - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

4. Spieltag im Fokus: Darüber spricht die Bundesliga

Köln - Bayern gibt sich gegen Schalke und während des Oktoberfests erneut keine Blöße. Die Hertha, Werder und der BVB haben auch nach vier Spieltagen noch keine Niederlage auf dem Konto. Bayer 04 feiert seinen ersten Sieg. Die Themen des 4. Spieltags.

1) FC Bayern in Top-Form

>>> Beim offiziellen Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Der FC Bayern München hat auch auf Schalke gewonnen und sich damit den vierten Erfolg im vierten Spiel gesichert. James Rodriguez stellte die Weichen im Duell des Deutschen Meisters gegen den letztjährigen Tabellenzweiten schnell auf Sieg, Torschützenkönig Robert Lewandowski sorgte im zweiten Durchgang für die komfortable Zwei-Treffer-Führung. Als einziges Team gaben die Münchner in der neuen Saison noch keinen Punkt ab.

Gegen S04 baut der Rekordmeister eine eindrucksvolle Serie aus: Seit 17 Bundesliga-Partien ist Bayern gegen Königsblau ungeschlagen. Eine weitere Serie findet durch den Erfolg ebenfalls Fortsetzung: Der FCB verlor seit 27 Bundesliga-Vergleichen nicht mehr während des Oktoberfests.

>>> Alle Infos zu #S04FCB im Matchcenter

>>> Spielbericht: Bayern siegt auf Schalke 2:0

>>> James verzaubert den FCB

Video: Vor drei Jahren: Lewandowski schnürt den Fünferpack

2) Hertha mit bestem Saisonstart der Clubgeschichte

Hertha BSC ist gegen Mönchengladbach mit einem 4:2 als Gewinner vom Platz gegangen und holte damit bereits den dritten Dreier der Spielzeit, zudem gab es ein Unentschieden. Nach einem 0:1-Rückstand trafen Vedad Ibisevic, Valentino Lazaro, erneut Ibisevic und Ondrej Duda für Berlin. Die Hauptstädter belegen damit den zweiten Platz.

Shootingstar Duda ist der erste Akteur der BSC-Historie, dem an den ersten vier Spieltagen vier Treffer gelangen. Neben Duda überragten gegen die Borussia aber auch die weiteren Spieler der Alten Dame: Ausnahmslos zeigten sie starke Leistungen, die Hoffnung machen, dass es sich beim Tabellenstand nicht nur um eine Momentaufnahme handelt. "Das war Spaß", sagte Trainer Pal Dardai. Durchaus möglich, dass er 2018/19 noch eine Menge Spaß haben wird.

>>> Alle Infos zu #BSCBMG im Matchcenter

>>> Spielbericht: Berlin krönt Saisonstart gegen Mönchengladbach

>>> Hertha hat Spaß am Fußballspielen

>>> Analyse: Darum ist Hertha so stark wie lange nicht mehr

4) Werder bleibt ungeschlagen

Der SV Werder Bremen hat in Augsburg gewonnen und damit acht Zähler auf dem Konto. In einem turbulenten Aufeinandertreffen hatten Max Kruse und Maximilian Eggestein Bremen in Front gebracht, der FCA meldete sich durch zwei Treffer aber zurück. In der 75. Minute erzielte Neuzugang Davy Klaassen das entscheidende Tor des Samstagnachmittags.

Erstmals seit 13 Jahren nahm der SVW an den ersten vier Spieltagen keine Pleite hin. Und vor allem Kapitän Kruse, dem sein erster Torerfolg in dieser Spielzeit gelang, und Talent Eggestein, der bereits seinen zweiten Saisontreffer markierte, versprechen eine erfolgreiche Zukunft. Kruse wusste dabei nach dem Abpfiff, dass es auch anders laufen kann. "Augsburg war über weite Strecken die bessere Mannschaft", sagte er. "Aber heute hatten wir das Quäntchen Glück auf unserer Seite."

>>> Alle Infos zu #FCASVW im Matchcenter

>>> Spielbericht: Bremen feiert hart erkämpften Auswärtssieg beim FCA

>>> Werder unter Trainer Florian Kohfeldt auf dem Weg zurück in goldene Zeiten

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Boris Streubel / Getty Images
- © imago