Köln - Fünf Bundesligisten testen heute in ihren Trainingslagern, zwei davon im direkten Duell. Hier werden Sie mit allen aktuellen Infos versorgt.

+++HIER AKTUALISIEREN+++

0:51 Uhr: 3:0-Erfolg für Leverkusen

Bayer 04 gewinnt den Test gegen Fluminense am Ende mit 3:0. Simon Rolfes und Josip Drmic erzielen die weiteren Tore.

23:47 Uhr: Bayer führt zur Pause

Beim 3-Punkte-Wurf in der Pause des NBA-Spiels zwischen Orlando und Houston fehlte Stefan Kießling noch das nötige Glück beim Abschluss. Auf gewohntem Terrain hat es nun wieder geklappt: Der Torjäger bringt Leverkusen kurz vor der Pause mit 1:0 gegen Fluminense in Führung.

23:30 Uhr: Noch keine Tore, aber...

... Bayer macht in der ersten halben Stunde ein gutes Spiel. Die Schmidt-Elf hat das Geschehen über weite Strecken unter Kontrolle und dominiert den Gegner.

23:05 Uhr: Bayers erster Auftritt 2015

Beim Florida-Cup rollt der Ball für Bayer 04 Leverkusen. Das Team von Roger Schmidt testet gegen Fluminense FC.

19:25 Uhr: Oha...

Ganz bittere Nachricht für den Hamburger SV. Die Hanseaten müsssen wohl längere Zeit auf Lewis Holtby verzichten (zur Meldung).

18:55 Uhr: Schluss!

SGE-HSV: Und da ist es auch schon vorbei! Die Hamburger besiegen Frankfurt nicht ganz unverdient mit 3:2. Vor allem die Tatsache, dass seine Mannschaft drei Treffer in einer Partie erzielt, dürfte Coach Zinnbauer heute Nacht sehr gut schlafen lassen. Drei Treffer sind immerhin ein Drittel aller HSV-Treffer der Hinrunde! Bei der Eintracht hingegen bleibt die Defensive die große Baustelle. Bei Kontern ist die Elf von Coach Thomas Schaaf einfach zu anfällig.

18:43 Uhr: Es plätschert!

SGE-HSV: Man merkt beiden Teams doch jetzt so langsam an, dass die Beine immer schwerer werden. Vor allem die Frankfurter schleppen sich über den Rasen. Der HSV will den Sack mit Kontern zu machen und überspielt die Abwehr dabei ziemlich problemlos.

18:40 Uhr: Holtby verletzt!

18:27 Uhr: Wer braucht schon Defensive?

SGE-HSV: In Abu Dhabi geht es auch nach dem Pausentee mächtig zur Sache. Allerdings diesmal auf der anderen Seite. Alex Meier und Lucas Piazon bringen die Hessen wieder ran. Neuer Spielstand: Frankfurt ZWEI! Hamburg DREI! Danke! Bitte!

18:15 Uhr: Aus!

GAZ-FCA: Augsburg schlägt Gaziantepspor Kulübü mit 1:0. Es war zwar eine zähe Angelegenheit, doch am Ende zählt eben nur der Sieg. Kurzes Fazit: Durchaus gelungene Debüts für Pierre-Emile Höjbjerg und Dong-Won Ji, auch wenn noch nicht jeder Pass ankam. Dazu der erste Sieg im ersten Test. Weinzierl kann zufrieden sein.

Am Sonntag geht es für die Fuggerstädter im Rahmen des SunExpress-Cups dann gegen Zweitligist Lautern.

18:05 Uhr: Da ist doch das Tor!

GAZ-FCA: Kurz vor Schluss klappt es dann doch noch für die Weinzierl-Elf. Das darf dann auch gefeiert werden!

17:46 Uhr: 3:0 zur Pause?!

Der HSV kann es selbst kaum fassen...

17:40 Uhr: Nicht viel los in Belek...

GAZ-AUG: Die Partie hat doch einiges an Niveau verloren im zweiten Durchgang. Augsburg macht ein ordentliches Spiel, kommt im letzten Drittel aber nicht voran. Der letzte Pass bleibt oft beim Gegner hängen. Schauen wir lieber wieder nach Abu Dhabi, da zerlegt der HSV (!) die Eintracht.

17:30 Uhr: Und wieder schlägt es ein!

SGE-HSV: Tja, die Eintracht macht das Spiel und der HSV die Hütten. Zoltan Stieber nagelt das Ding mit einem artistischen Seitfallzieher unhaltbar für Trapp unters Dach. So eiskalt war der HSV in der HInrunde eher selten. Coach Joe Zinnbauer wird es freuen.

17:15 Uhr: Es klingelt! 1:0 Frankfurt

SGE-HSV: Das ging fix! Zwölf Minuten gespielt und schon muss Kevin Trapp das erste Mal hinter sich greifen. Gideon Jung flankt von rechts butterweich in die Mitte, wo Maxi Beister mutterseelenallein einschieben kann. Netter Angriff, aber auch nicht wirklich konsequent verteidigt. Übrigens: Für Beister ist es das erste Spiel seit knapp einem Jahr und direkt ein Tor. Kann man machen!

17:05 Uhr: Halbzeit!

GAZ-FCA: Gute erste Hälfte der Fuggerstädter, die allerdings noch mit ihrer Chancenverwertung hadern. Da geht noch mehr. Ji und Höjbjerg wirken bereits gut integriert in die Mannschaft und kurbeln das Offensivspiel fleißig an. An den beiden werden die Fans des FCA wohl noch Freude haben.

17:00 Uhr: Anpfiff!

SGE-HSV: In Abu Dhabi läuft jetzt auch das dritte Testspiel des Tages zwischen Eintracht Frankfurt und dem Hamburger SV.

16:40 Uhr: Chance FCA, Hojbjerg giftig

GAZ-FCA: Kuriose Szene: Nach einer Ecke nickt Caiuby das Leder Richtung Tor, doch Teamkollege Esswein steht unglücklich und klärt mit dem Kopf! Bayern-Leihgabe Pierre-Emile Höjbjerg macht bislang ein ordentliches Spiel und legt auffällig viele Meter zurück. Das dürfte seinem Coach gefallen. Das es immer noch 0:0 steht, hingegen wohl weniger.

16:30 Uhr: Die erste Elf von Markus Weinzierl

 

16:15 Uhr: Weiter geht's!

GAZ-FCA: In Belek läuft inzwischen auch die Partie zwischen dem FC Augsburg und Gaziantepspor.

15:55 Uhr: Schlusspfiff!

S04-ALM: Bitter für die Knappen: Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff kassiert Schalke gegen Al-Marrikh noch den Ausgleich. Marhoum Mohamed heißt der Torschütze. Das Spiel endet 2:2

15:39 Uhr: Youngster bringen die Führung

S04-ALM: Ein feiner Pass vom 20-jährigen Marcel Sobottka auf den 19-jährigen Leroy Sane. Letzterer umkurvt noch den Keeper und schon steht es 2:1 für Schalke.

15:22 Uhr: Es klingelt!

S04-ALM: Führung für Al-Marrikh: Schalkes Torwart Fabian Giefer legt Gegenspieler Bakri Abdel Gadir, der den fälligen Elfmeter eiskalt einnetzt. Nur zwei Minuten später gleicht Klaas-Jan Huntelaar nach einer schönen Kombination über Tranquillo Barnetta und Leroy Sane zum 1:1 aus.

15:08 Uhr: Drei Wechsel zur Pause

S04-ALM: Für Matija Nastasic ist der erste Arbeitstag beendet. Auch Jan Kirchhoff und Max Meyer bleiben in der Kabine. Dafür kommen Kaan Ayhan, Felipe Santana und Sidney Sam in die Partie.

14:47 Uhr: Halbzeit

S04-ALM: Pausentee in Doha und die Mannschaft von Roberto Di Matteo hat trotz guter Chancen noch kein Tor erzielt. Al-Merrikh vergibt kurz vor dem Halbzeitpfiff die Riesencahnce zur Führung. Es steht 0:0.

14:37 Uhr: Boateng muss vom Platz

S04-ALM: Ganz bitter: Nach einem Zweikampf bleibt Kevin-Prince Boateng am Boden liegen. Er kann noch einige Minuten weiterspielen, muss dann aber verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Details folgen!

14:25 Uhr: Königsblau macht Dampf

S04-ALM: Klaas-Jan Huntelaar und Max Meyer scheitern am Torwart von Al-Merrikh, Marco Höger knallt den Ball an die Latte. Aber weiterhin steht es 0:0 in Doha.

14:00 Uhr: Anpfiff bei Schalke!

S04-ALM: Das Testspiel gegen den sudanesischen Spitzenverein Al-Merrikh SC läuft. In der Startelf steht auch Neuzugang Matija Nastasic. Schlussmann Fabian Giefer vertritt erwartungsgemäß den verletzten Ralf Fährmann.

 

Gaziantepspor Kulübü - FC Augsburg

Ort: Stadion Hotel Regnum, Belek/Türkei

Anpfiff: 16.15 Uhr MEZ

FCA-Trainer Markus Weinzierl bietet sich die Möglichkeit, die Winterneuzugänge Dong-Won Ji und Pierre-Emile Höjbjerg erstmals in einem Spiel mit der eigenen Mannschaft in Augenschein zu nehmen. Im Rahmen des "Sun Express Cup of Belek" treffen die Augsburger außerdem am kommenden Sonntag auf den 1. FC Kaiserslautern.

"Wir freuen uns auf das Turnier, denn wir sind in den Testspielen gegen Gaziantepspor und Kaiserslautern gegen hochkarätige Gegner gefordert. Das sind optimale Bedingungen, um uns auf die Rückrunde vorzubereiten", sagt Halil Altintop über das Turnier und das Trainingslager in der Heimat seiner Eltern.

Nicht mit dabei sein wird Dominik Reinhardt, der sich nach Adduktorenproblemen einer Leisten-Operation unterziehen musste.

Al-Merrikh SC - FC Schalke 04

Ort: Jassim Bin Hamad Stadion, Doha/Katar

Anpfiff: 19.30 Uhr MEZ

Einen Tag vor der Abreise aus dem Trainingslager bestreitet der FC Schalke heute das zweite Testspiel des Jahres gegen den sudanesischen Spitzenverein Al-Merrikh SC.

Beim Duell mit der Mannschaft aus Khartum muss Roberto Di Matteo auf die bereits aus dem Trainingslager abgereisten Ralf Fährmann (Zerrung des hinteren Kreuzbandes), Maurice Multhaup (Muskelfaserriss) und Dennis Aogo (Muskelfaserriss) verzichten. Spielen soll dagegen Matija Nastasic, der sich seit Mittwoch (14.1.) im Mannschaftsquartier der Knappen befindet.

"Der Test gegen Al-Merrikh ist wichtig für die gesamte Mannschaft und mich persönlich, um weiter Spielpraxis zu bekommen", sagt Fabian Giefer vor der Partie. Der Schlussmann, der den verletzten Fährmann beim Rückrundenauftakt vertreten wird, stand bereits beim ersten Test in Doha gegen Ajax Amsterdam 90 Minuten im Kasten der Knappen. "Solche Einheiten unter Wettkampfbedingungen geben uns neue Erkenntnisse. Wir hoffen, dass wir das Trainingslager mit einem Sieg beenden und mit einem guten Gefühl nach Deutschland reisen können."

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV

Ort: Al Ain Stadion, Al Ain/Abu Dhabi

Anpfiff: 17:00 Uhr MEZ

Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV haben ihre Zelte beide in Abu Dhabi aufgeschlagen und werden dort heute gegeneinander testen. Bei den Frankfurtern sind dabei Aleksandar Ignovski (Bronchitis) und Abwehrchef Carlos Zambrano (Kniebeschwerden) fraglich, werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mitwirken können.

Beim HSV hingegen könnte ein Langzeitverletzter sein Comeback für die Rothosen geben. Maximilian Beister ist nach seinem Kreuzbandriss im Trainingslager wieder voll ins Training eingestiegen. "Ich gehe immer noch mit Respekt in einige Situationen. Ich denke, es ist normal, dass man immer noch einmal mehr in seinen Körper hineinhorcht. Ich weiß, dass mein Körper fit ist, aber bevor mein Kopf das begriffen hat, wird es vielleicht noch etwas dauern", sagt er.

Einen Einsatz gegen Frankfurt kündigte Coach Joe Zinnbauer trotzdem bereits an. "Er hat schon einen guten Zug in seinen Aktionen. Das war in der Form noch nicht unbedingt zu erwarten", zeigt sich der Trainer begeistert. "Wenn ich meine ersten Minuten spiele: Ich glaube, diesen Moment werde ich mein ganzen Leben lang nicht vergessen", ist Beister fast ein bisschen aufgeregt.  Ein Jahr harte Arbeit, Schmerz und Schweiß würden sich dann auszahlen, sagt er. Und seinem Traum, den HSV in der Offensive in der Rückrunde helfen zu können, wäre er wieder einen Schritt näher gekommen.

Bayer Leverkusen - Fluminense FC Rio de Janeiro

Ort: ESPN Wide World of Sports Complex, Orlando/USA

Anpfiff: 23:00 Uhr MEZ

Beim Florida-Cup treten ab Donnerstag die beiden deutschen Teams aus Leverkusen und Köln gegen die brasilianischen Vertreter von Fluminense FC und Corinthians SC an. Am Samstag ist dann klar, wer den Pokal wirklich mit nach Hause nehmen darf.

"Wir wollten ein internationales Turnier erschaffen", sagt Organisator Villar, der einst beim 1. FC Kaiserslautern und der SpVgg Unterhaching aktiv war. Das ist ihm mit seinem Team gelungen. In 125 Länder wird der Florida-Cup ab Donnerstag übertragen.

1. FC Köln - Corinthians SC

Ort: ESPN Wide World of Sports Complex, Orlando/USA

Anpfiff: 01:30 Uhr (Nacht von Do. auf Fr.) MEZ

Zum Auftakt des Florida Cups wartet mit dem brasilianischen Spitzenverein Corinthians eine echte Herausforderung auf den 1. FC Köln. "Wir sind stolz darauf, uns und die Bundesliga hier in den USA präsentieren zu können. Die Spiele gegen die brasilianischen Mannschaften sind eine große Herausforderung", sagte Jörg Schmadtke auf einer Pressekonferenz des Florida Cups am Mittwoch.

Beim Viertplatzierten der abgelaufenen brasilianischen Meisterschaft spielt Paolo Guerrero, der in seiner Karriere bereits für Bayern München und den Hamburger SV auf Torejagd ging.

Weitere Informationen zu den Spielen Leverkusen - Fluminense und Köln - Corinthians folgen im Laufe des Tages an dieser Stelle.