Köln - Sechs Testspiele bestreiten die Bundesliga-Clubs am Sonntag. Im Ticker werden Sie mit allen wichtigen Infos zu den Partien versorgt.

                          +++Hier aktualisieren+++

18:54 Uhr: Bis morgen

Damit sind alle heutigen Testspiele der Bundesligisten absolviert. Schon morgen melden sich bundesliga.de mit zwei weiteren Freundschaftsspielen zurück. Ab 18 Uhr trifft Hannover 96 auf Viktoria Pilsen, Werder Bremen bekommt es eine Stunde später mit dem MSV Duisburg zurück. Viele Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

18:53 Uhr: Abpfiff

SGE - Al-Ain: Frankfurt siegt hochverdient mit 3:1.

18:47 Uhr: Pure Kontrolle

SGE - Al-Ain: Die Eintracht hat weiterhin alles am Griff, fährt das 3:1 sicher nach Hause.

18:33 Uhr: Und wieder ist Meier zur Stelle

SGE - Al-Ain: Tooooor! Alex Meier nickt nach einer Flanke von Kinsombi zum verdienten 3:1 ein.

18:26 Uhr: Und jetzt ist er drin!

SGE - Al-Ain: Tooooor! Dieses Mal belohnen sich die Hessen für den Aufwand. Rosenthal erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, spielt Meier frei, der zum 2:1 einschiebt.

18:24 Uhr: Meier mit guten Abschluss

SGE - Al-Ain: Und wieder ist die Eintracht frei durch. Dieses Mal verpasst Alex Meier ganz knapp mit einem Flachschuss den Führungstreffer.

18:18 Uhr: Der nächste Lattenknaller

SGE - Al-Ain: Diesmal knallt der eingewechselte Rosenthal den Ball an die Latte. Die SGE tut sich ansonsten schwer, weil Al-Ain nur hinten drin steht.

18:10 Uhr: Die zweite Halbzeit läuft

SGE - Al-Ain: Die zweite Halbzeit hat soeben begonnen. Thomas Schaaf bringt Lanig für Flum und Rosenthal für Medojevic. Lanig hat auch gleich die erste Chance, verzieht aber freistehend über das Tor.

17:50 Uhr: TOOR für die Eintracht - Schluss in Marbella

SGE - Al-Ain: Ausgleich für die Eintracht Sekunden vor der Pause. Lucas Piazon trifft zum 1:1.

M05 - EBS: Schluss! Das Duell Bundesliga gegen 2. Bundesliga endet mit 1:1.

17:36 Uhr: Braunschweig gleicht aus

M05 - EBS: Braunschweigs Nachwuchshoffnung Max Sauer holt einen Elfmeter raus. Marc Pfitzner bleibt eiskalt und gleicht aus. 1:1.

17:28 Uhr: Lattenknaller!

SGE - Al-Ain: Spektakulärer Latenknaller von Alex Meier, nachdem er von Kadlec bedient wurde und aus dem Nichts abzog.

M05 - EBS: Erst schlenzt Zuck einen Freistoß kanpp vorbei, dann auf der anderen Seite Bengtsson. Weiterhin 1:0 für Mainz.

17:16 Uhr: Ende in Sotogrande

SCF - KSC: Der Karlsruher SC gewinnt deutlich mit 5:0 gegen den SC Freiburg. Ein Spielbericht auf bundesliga.de folgt.

17:13 Uhr: Frankfurt hinten, sonst nichts mehr los

SGE - Al-Ain: 1:0 - Tor für Al Ain. Kembo Eko zeiht ab, der Schuss wird noch abgefälscht. Keine Chance für Wiedwald!

M05 - EBS: Zuck versucht es mit einem weiten Ball auf Raffael Korte. Der eingewechselte Mainzer Keeper Kapino packt aber sicher zu. Weiter 1:0 für die Rheinhessen.

SCF - KSC: Hier passiert nichts mehr. Der KSC schiebt den Ball durch die eigenen Reihen. Gleich ist Schluss.

17:00 Uhr: Frankfurt legt los - Mainz macht weiter - Freiburg geht unter

M05 - EBS: Die zweite Halzeit beginnt bei strömendem Regen.

SCF - KSC: Wieder legt Sallahi für Micanski auf: 5:0.

SGE - AL-Ain: So spielt die Eintracht

16:52 Uhr: Schluss!

WOB - Chippa: Die Wölfe gewinnen mit 4:3! Den Spielbericht lesen Sie gleich auf bundesliga.de.

16:48 Uhr: TOR! Die Wölfe beißen sich zurück und drehen das Spiel - Halbzeit beim Mainz-Braunschweig - Keine Chance für Freiburg

WOB - Chippa: Erst vollendet Persisic aus 4 Metern und spitzem Winkel zum 2:3-Anschluss, dann kommt Stolze nach schöner Vorarbeit von Caligiuri aus kurzer Distanz per Kopf zum Erfolg. 3:3! Und zum Abschluss kommt Perisic mit dem Hammer aus 25 Metern und macht in der Nachspielzeit das 4:3! Wahnsinn!

M05 - EBS: Mit 1:0 für Mainz geht's in die Pause.

SCF - KSC: 4:0 durch Gordon nach Sallahi-Ecke.

16:35 Uhr: Karlsruhe erhöht

SCF - KSC: Fulminanter Alleingang von Ilian Micanski, der alle inklusive Torhüter austanzt: 3:0.

16:34 Uhr: TOOOR für den 1. FSV Mainz 05

M05 - EBS: Lange war nichts los, jetzt führt der Bundesligist gegen den Zweitligisten. Johannes Geis vollendet einen Elfmeter zur 1:0-Führung der Rheinhessen.

16:31 Uhr: Halbzeit zwei beginnt

SCF - KSC: Der zweite Durchgang ist angepfiffen.

16:24 Uhr: Nächstes Gegentor für die Wölfe

WOB - Chippa: Tolle Kombination der Südafrikaner über vier Stationen mit jeweils nur einem Ballkontakt. Den Wölfen bleibt nichts anderes übrig, als zuzuschauen. Am Ende gelangt Shai im Strafraum an den Ball und vollendet aus 10 Metern ins kurze Eck.

16:20 Uhr: Chance für Braunschweig

M05 - EBS: Ryu steckt durch auf Nielsen. Der Norweger versucht den Ball in der linken Torecke zu platzieren - knapp vorbei.

16:18 Uhr: Halbzeit in Sotogrande

SCF - KSC: Bei strömendem Regen und dem Stand von 2:0 für Karlsruhe gehen beide Teams in die Halbzeit.

16:07 Uhr: TOOOR für Wolfsburg!

WOB - Chippa: Die Wölfe bekommen einen Freistoß gute 25 Meter vor dem Tor zugesprochen. Perisic tritt an und schlenzt die Kugel unhaltbar über die Mauer hinweg in den Giebel. Traumtor! Nur noch 1:2.

16:00 Uhr: Weiter geht's in Südafrika und gleich das Tor - Karlsruhe trifft ebenfalls - Mainz beginnt

WOB - Chippa: Die zweite Halbzeit ist gerade angepfiffen und mit dem ersten Angriff startet Akapabio ein Solo, lässt drei Wölfe aussteigen und trifft aus 16 Metern unhaltbar unten links. Das hatte sich der VfL sicherlich anders vorgestellt.

SCF - KSC: Das Wetter in Spanien ist bescheiden, das Spiel eigentlich auch - bis zu diesem Moment! Der KSC startet eine Traumkombination über Torres und Bader, dessen scharfe Hereingabe Hennings einsetzt - 2:0 für Karlsruhe!

M05 - EBS: Das Spiel läuft!

15:53 Uhr: TOR für den KSC!

SCF - KSC: Jungbin Park mit einem sehenswerten Treffer: Der Südkoreaner knallt die Kugel aus 25 Metern in halblinker Position kompromisslos in den Winkel. 1:0 für Karlsruhe!

15:45 Uhr: Halbzeit in Port Elizabeth

WOB - Chippa: Die Wölfe wirken ausgelaugt, konnten sich nur eine Chance durch Bendtner erarbeiten, der den Ball aus kurzer Distanz über den Kast geköpft hat. Kurz vor der Halbzeit hätte Chippa United sogar auf 2:0 erhöhen können. Nun gibt's den Pausentee.

15:40 Uhr: Mainz trifft auf Braunschweig

Im nächsten Duell (ab 16 Uhr) trifft der 1. FSV Mainz 05 auf Eintracht Braunschweig. Hier die Aufstellungen:

15:30 Uhr: Anpfiff in Sotogrande!

SCF - KSC: Das nächste Duell der Bundesliga mit der 2. Bundesliga läuft!

15:28 Uhr: Die nächsten Aufstellungen sind da!

So spielen Freiburg und Karlsruhe:

15:25 Uhr: Tor für Chippa United!

WOB - Chippa: Die Wölfe werden eiskalt erwischt: Ein Südafrikaner schlägt den Ball vom eigenen Strafraum einfach hoch und weit in Richtung Tor der Wölfe. Knoche verschätzt sich und so kommt Akapabio an die Kugel und vollendet ins kurze Eck. 0:1 aus Sicht der Deutschen.

15:20 Uhr: Trinkpause

WOB - Chippa: Der Schiedsrichter ruft zur Trinkpause, denn die Temperaturen in Port Elizabeth sind heute sehr hoch.

15:10 Uhr: Wenig los

WOB - Chippa: Der VfL Wolfsburg tut sich schwer. Die harten Trainingseinheiten sind den Wölfen anzumerken, die nicht ganz s spritzig wirken und sich noch keine Torchance erarbeiten konnten.

15:01 Uhr: So spielen die Wölfe

15:00 Uhr: Wolfsburg startet!

WOB - Chippa: Das spiel in Port Elizabeth läuft!

14:56 Uhr: Schluss auch in Dubai

HSV - Astana: Ein müder Kick endet torlos mit 0:0.

14:53 Uhr: Das war's in Belek!

FCA - FCK: Die Augsburger Schlussoffensive bringt nichts mehr. Am Ende gewinnt der FCK verdient mit 2:1 gegen Augsburg und sichert sich so den "Cup of Belek".

14:41 Elfmeter! TOR für Augsburg!

FCA - FCK: Aus dem Spiel heraus geht nichts mehr, dann muss halt ein Standard herhalten. Djuricic wird im Strafraum gefoult. Klarer Elfer. Der Gefoulte tritt selbst an und versenkt die Kugel sicher unten links. Der 2:1-Anschlusstreffer.

14:38 Uhr: Ein Lebenszeichen

HSV - Astana: Nun doch wieder ein Lebenszeichen vom HSV. Gouaida zieht ab, sein Schuss wird pariert, dann ist Emeghara dran, doch der Schweizer Nationalspieler trifft nur das Außennetz.

14:26 Uhr: Plätscher, plätscher

Sowohl das Duell Augsburg-Kaiserslautern als auch Hamburgs Auftritt gegen Astana plätschern so vor sich hin. Ziemlich ereignislos beide Spiele im Moment.

14:09 Uhr: TOR für die roten Teufel!

FCA - FCK: Direkt nach Wiederanpfiff kommt der junge Erik Wekesser links im Strafraum an den Ball und versenkt ihn trocken unten rechts zur 2:0-Führung.

HSV - Astana: Das Spiel in Dubai ist ebenfalls in die zweite Halbzeit gestartet.

14:07 Uhr: Es geht weiter

FCA - FCK: Der zweite Durchgang in Belek ist angepfiffen.

13:56 Uhr: Auch in Dubai geht's zum Pausentee

HSV - Astana: Bislang keine Tore im Spiel der Hamburger SV.

13:52 Uhr: Halbzeit in Belek

FCA - FCK: Kaiserslautern führt zur Pause mit 1:0 gegen Augsburg.

13:45 Uhr: Rudnevs!

HSV - Astana: Gute Chance für Hamburg: Rudnevs kommt zum Abschluss, Astana-Keeper Nenad kann aber parieren.

13:41 Uhr: TOR für Kaiserlautern!

FCA - FCK: Chris Löwe bringt die Pfälzer mit einem fulminanten Linksschuss ins Eck mit 1:0 in Führung!

13:32 Uhr: Torwart im Glück

FCA - FCK: Kaiserslauterns Torwart Müller segelt unter einer Ecke von Hojbjerg hindurch. In der Mitte kann Esswein den Ball mit dem Kopf aber nicht aufs Tor bringen.

13:29 Uhr: Klasse Angriff - Pfosten!

HSV - Astana: Green legt für Ahmet Arslan auf, Mendes trifft aber nur den linken Pfosten.

13:28: Umkämpftes Spiel

FCA - FCK: Beim Duell Bundesliga gegen 2. Bundesliga gab es noch keine zwingenden Torchancen. Beide Teams gehen mit viel Kampf und Einsatz zu Werke, das Kombinationsspiel bleibt bislang allerdings auf der Strecke.

13:15 Uhr: Auch Hamburg legt los

HSV - Astana: Der Anpfiff in Dubai ist erfolgt.

13:07 Uhr: In Belek geht's los!

FCA - FCK: Kaiserslautern gegen Augsburg läuft!

12:52 Uhr: So spielen Augsburg und Kaiserslautern

12:45 Uhr: Schluss!

SCF - Preußen Münster: Der SC Freiburg fährt im Test gegen den SC Preußen Münster einen vollkommen ungefährdeten 4:1-Erfolg ein.

12:43 Uhr: So tritt der HSV gleich gegen Astana an

12:35 Uhr: Alles im Griff

SCF - Preußen Münster: Freiburg lässt nichts mehr anbrennen, spielt den Stiefel locker runter. Münster ist bemüht, findet aber kein Durchkommen. Noch zehn Minuten zu gehen.

12:17 Uhr: Glanzparade

SCF - Preußen Münster: Mats Möller Daehli tankt sich durch und zieht aus 18 Metern flach ab. Daniel Masuch im Tor der Münsteraner zeigt eine klasse Parade.

12:08 Uhr: Freiburg erhöht

SCF - Preußen Münster: Freiburg lässt sich vom Gegentreffer nicht beeindrucken. Nur sieben Minuten später erhöht Nicolas Höfler auf 4:1.

12:01 Uhr: Eiskalt erwischt

SCF - Preußen Münster: Die Breisgauer scheinen mit dem Kopf noch in der Kabine. Preußen nutzt diese Unkonzentriertheit und schlägt durch Bischoff vom Elfmeterpunkt direkt nach Wiederanpfiff zu. Nur noch 3:1 für Freiburg.

12:00 Uhr: Weiter geht's!

SCF - Preußen Münster: Die zweite Halbzeit in Sotogrande ist angepfiffen.

11:45 Uhr: Halbzeit!

SCF - Preußen Münster: Beide Teams verabschieden sich beim stand von 3:0 für Freiburg zum Pausentee.

11:40 Uhr: Freiburg lässt nichts anbrennen

SCF - Preußen Münster: Fünf Minuten vor der Pause spielt Freiburg locker seinen Stiefel runter. Preußen schafft es kaum, Offensivakzente zu setzen.

11:30 Uhr: 3:0!

SCF - Preußen Münster: Und schwups, ist der Ball zum nächsten Mal im Tor. 3:0 für den SC Freiburg, der dem Drittligisten bisher nicht den Hacuh einer Chance lässt.

11:22 Uhr: Abseits!

SCF - Preußen Münster: Schöner langer Pass auf Neuzugang Mats Möller Daehli, der frei vor dem Tor auftaucht. Das norwegische Talent stand aber im Abseits.

11:14 Uhr: Da ist das 2:0!

SCF - Preußen Münster: Und zum zweiten Mal zappelt der Ball im Netz! Ein Eigentor der Preußen bringt den SCF mit 2:0 in Führung.

11:06 Uhr: TOOOR für den SC Freiburg!

SCF - Preußen Münster: Perfekter Start für das Team aus dem Breisgau! Florian Kath wird auf der linken Seite freigespielt, bricht in den Strafraum, wo er zwei Mann ausspielt und dann trocken mit rechts flach ins linke Eck vollendet. 1:0 für Freiburg!

11:00 Uhr: Es geht los!

SCF - Preußen Münster: Das Spiel in Sotogrande ist angepfiffen.

10:45 Uhr: Freiburg macht den Auftakt

SCF - Preußen  Münster: Für den SC Freiburg stehen am Sonntag gleich zwei Begegnungen auf dem Programm, damit alle Spieler einmal über 90 Minuten zum Einsatz kommen können. Die Aufstellung für das erste Duell liegt schon vor.

Eintracht Frankfurt - Al Ain FC

Ort: Al Ain, Vereinigte Arabische Emirate

Anpfiff: 17:00 Uhr

Thomas Schaaf bittet am Morgen um 10:00 Uhr zum Training und übte mit einem Teil der Gruppe Laufwege ein. Die andere Trainingsgruppe beschäftigte sich schon mit der Vorbereitung auf das Spiel am Abend. Nicht beim aktiven Training dabei sein können Sonny Kittel (Vorsichtsmaßnahme Knie), Marc Stendera (Erkältung) und die U19-Spieler Nico Rinderknecht (Schlag auf Rücken) und Enis Bujaki (Infekt).

Alle Testspiele in der Übersicht