Belek - Der SC Paderborn 07 hat am Nachmittag im Trainingslager türkischen Belek ein Testspiel gegen den Zweitligisten FC Erzgebrige Aue bestritten und mit 0:1 gewonnen.

Bereits nach acht Minuten hatten die Paderborner die erste große Chance zur Führung. Auf Flanke von Florian Hartherz traf Süleyman Koc in der Mitte die Kugel aber nicht voll. Nur drei Minuten später scheiterte Lukas Rupp auf Pass von Mahir Saglik am Außennetz. Auch in der Folgezeit blieben die SCP-Kicker optisch überlegen, mehrfach fehlte allerdings die Präzision im Abschluss.

Duksch muss verletzt raus

Kurz nach Wiederanpfiff brach dann der Bann: Koc flankte aus halblinker Position vor das Tor, Saglik köpfte den Ball zum 1:0 in das rechte Toreck. Nach 57 Minuten musste Marvin Ducksch verletzt raus, für ihn kam Stefan Kutschke.

Andre Breitenreiter zog ein zweigeteiltes Fazit des Spiels: "In der ersten Spielhälfte hat meine Mannschaft eine hervorragende Leistung für den aktuellen Stand der Vorbereitung gezeigt. Wir haben gut gepresst und viele Ballgewinne erzielt. Allerdings haben wir die Tormöglichkeiten nicht genutzt. Auch nach der Pause haben wir keine Chance von Aue zugelassen, sodass der Sieg absolut in Ordnung geht".